Sprungmarken

Die letzten Meldungen

Apple Day (inklusive Apple-Campustreffen) am 6. November 2014, ab 10 Uhr

27. Oktober 2014

Das RRZE lädt gemeinsam mit den Firmen Apple und CANCOM zu einem Apple Day ein.
Weiterlesen...

“TCP-/IP-Troubleshooting” erst am Mittwoch, den 5. November 2014

27. Oktober 2014

Der Vortrag “TCP-/IP-Troubleshoot” im Rahmen der Vorlesungsreihe PRAXIS DER DATENKOMMUNIKATION wurde versehentlich für diese Woche angekündigt. Er findet aber erst nächste Woche, also am Mittwoch, den 5. November 2014, statt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Weiterlesen...

Wartungsankündigung Datenbankserver

23. Oktober 2014

Aufgrund eines Hardwaredefekts und der daher notwendigen Reparaturarbeiten steht der Datenbankserver rzdb6.rrze.uni-erlangen.de am heutigen Donnerstag, 23.10.2014 zwischen 16:00 und 17:00 Uhr nicht zur Verfügung.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

Praxis der Datenkommunikation

Die Vorlesungsreihe Praxis der Datenkommunikation führt in die Grundlagen der Netztechnik ein und stellt die zahlreichen aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet des universitären Kommunikationssystems dar. Sie findet während der Vorlesungszeit regelmäßig jeden Mittwoch um 14 Uhr c.t. im eStudio, 2. Obergeschoss, RRZE, Martensstraße 1, statt.

Eine Übersicht der aktuellen oder kommenden Vorträge im Rahmen der "Praxis der Datenkommunikation" entnehmen Sie bitte der Veranstaltungsübersicht.

Die folgenden Dokumente sind aktuelle Vortragsmaterialen aus der Vorlesungsreihe "Praxis der Datenkommunikation".

Dokument Sortiere Titel auffsteigend Sortiere Titel absteigend Dateigröße Sortiere nach Größe auffsteigend Sortiere nach Größe absteigend

WS 2013-14 - 01 - Modelle Begriffe Mechanismen

Modelle, Begriffe, Mechanismen: Die wesentlichen Grundelemente der Datenkommunikation (Dienste, Protokolle, Schichten, LAN/WAN, Anwendungen) werden anhand einfacher Beispiele erläutert.
ShortURL: http://go.fau.de/293

5401 kB

WS 2013-14 - 02 - Lokale Netze

Lokale Netze: Switching, Routing, Strukturierung. Grundlage der Veranstaltung bildet das Ethernet in seiner Form als Ur-LAN und in seiner Einordnung in das Schichtenmodell. In einer verallgemeinerten Sicht werden die Funktionsweise der zugehörigen Vermittlungseinrichtungen, hauptsächlich von Switches und Routern, die Adressierungsformen und das Zusammenwirken auf den verschiedenen Ebenen des Schichtenmodells erklärt. Darauf aufbauend werden Virtuelle LANs (VLANs) eingeführt. Die Möglichkeiten zur Verwendung von Switches und Routern als Mittel zur Strukturierung von LANs schließen das Thema ab.
ShortURL: http://go.fau.de/294

308 kB

WS 2013-14 - 04 - TCP-IP-Troubleshooting

TCP/IP Troubleshooting: "Das Netz geht nicht" - Wer Fehler sucht, tut gut daran zu wissen, wie der Normalfall aussieht. Also werden zuerst die Grundlagen von TCP/IP vorgestellt (IP, ARP, ICMP, TCP, UDP, ...), danach die Einstellungen an den Rechnern (IP-Adresse, Netzmaske, DHCP, ...) und zu guter Letzt die Werkzeuge zur Fehlersuche (ping, nslookup/host, traceroute, ...).
ShortURL: http://go.fau.de/291

1881 kB

WS 2013-14 - 05 - Elementare Sicherheitsmassnahmen

Die technischen Möglichkeiten zur sicheren Übertragung und zum Schutz von Subnetzen werden erläutert.
ShortURL: http://go.fau.de/2a-f

328 kB

WS 2013-14 - 06 - Handeln mit Adressen

Handeln mit Adressen - ARP, DHCP, DNS: Adressen, sowohl in der technischen Form von Zahlenkolonnen, als auch in für Menschen lesbaren Buchstabenfolgen, sind wichtiger Bestandteil des Netzes und bilden auch für den Menschen in seiner Funktion als Benutzer eine wichtige Schnittstelle für den Netzzugang. Wie aber funktionieren die technischen Grundlagen im Hintergrund? Wie ermitteln Rechner Namen und Adressen von anderen Teilnehmern und auch sich selbst? Der Vortrag erläutert die für das Netz grundlegenden Techniken ARP, DHCP und DNS und vermittelt Verständnis für deren Grenzen und Schwächen.
ShortURL: http://go.fau.de/292

1837 kB

WS 2013-14 - 07 - IP-FAU-6 - Teil 1

Es werden die Grundlagen des neuen Internetprotokolls IPv6 vorgestellt, dahinterliegende Ideen und Philosophien vermittelt sowie Einsatzszenarien in Theorie und Praxis vorgestellt. Daneben wird ein Überblick über den momentanen Ausbaustatus des IPv6-Backbone an der FAU gegeben.
ShortURL: http://go.fau.de/2a-a

2073 kB

WS 2013-14 - 08 - IP-FAU-6 - Teil 2

Im Blickpunkt des zweiten Vortrags zum Thema IPv6 steht der Einsatz des Protokolls auf Endanwendersystemen. Dort steht das neue Protokoll meist schon automatisch zur Verfügung und wird auch schon vom Hersteller vorkonfiguriert. Wie lässt sich diese Konfiguration auslesen und (sinnvoll) verändern? Welche Chancen bietet das "neue" Internetprotokoll für den Endanwender und welche Risiken ergeben sich durch aktivierte IPv6-Tunnel und nicht aktivierte Datenschutzfunktionen in den aktuellen Versionen gängiger Betriebssysteme?
ShortURL: http://go.fau.de/2a-b

1997 kB

WS 2013-14 - 10 - Traffic Engineering

Der für den Laien nur schwer fassbare Begriff der Netzneutralität wird immer öfter auch zum Thema der großen Politik und taucht auch in den Medien wiederholt auf. Aber wogegen tritt das Paradigma der Netzneutralität eigentlich an? Was ist denn unter einem "nicht neutralen" Netz zu verstehen? Welche Möglichkeiten gibt es den Verkehr zu beeinflussen, sei es zur Verbesserung von Leistung, Sicherheit und Stabilität, oder zum krassen Gegenteil zur Manipulation und Beschränkung?
ShortURL: http://go.fau.de/2a-k

4131 kB

WS 2013-14 - 11 - Routingprotokolle

Was passiert eigentlich, wenn der Bagger dieses Kabel kappt? - Wegesuche im Internet.
ShortURL: http://go.fau.de/2a-m

1137 kB

WS 2013-14 - 12 - E-Mail-Grundlagen

Es werden grundlegende Kenntnisse zum Verständnis des Internet-Dienstes E-Mail vermittelt. Dazu gehören der Aufbau einer E-Mail, das Kodierverfahren MIME, die bei der Übertragung einer E-Mail beteiligten Systeme, die Mechanismen der Wegfindung (Mail-Routing), die Charakteristika der eingesetzten Protokolle beim Mailversand (SMTP, SMTP/AUTH) und beim Mailabruf (POP, IMAP, Webmail). Es werden verschiedene Arten der Mailverteilung (Funktionsverteiler, Funktionspostfach, Mailingliste) und der Mailfilterung angesprochen. Am Beispiel am RRZE eingesetzter Mailsysteme werden die genannten Verfahren veranschaulicht.
ShortURL: http://go.fau.de/2a-o

1210 kB

Diese Liste wurde erzeugt mit dem Uniportal Erlangen-Nürnberg

Die folgenden Dokumente sind alte Vortragsmaterialen aus der Vorlesungsreihe "Praxis der Datenkommunikation".

Dokument Sortiere Titel auffsteigend Sortiere Titel absteigend Dateigröße Sortiere nach Größe auffsteigend Sortiere nach Größe absteigend

Adressen-10-01-2007

Handeln mit Adressen – ARP, DHCP, DNS - Wie finden Rechner ihre Nachbarn, Partner und sich selbst? Es funktioniert meistens, aber warum? Vortrag von Ansgar Hockmann-Stolle, RRZE-Kolloquium, Vorlesung „Grundzüge der Datenkommunikation“ 10.Januar 2007
ShortURL: http://go.fau.de/2qy

260 kB

E-Mail-Grundlagen_WS2010-11

Es werden grundlegende Kenntnisse zum Verständnis des Internet-Dienstes E-Mail vermittelt. Dazu gehören der Aufbau einer E-Mail, das Kodierungsverfahren MIME, die bei der Übertragung einer E-Mail beteiligten Systeme, die Mechanismen der Wegfindung (Mail-Routing), die Charakteristika der eingesetzten Protokolle beim Mail-Versand mit und ohne Authentifizierung (SMTP, SMTP/AUTH) und beim Mail-Abruf (POP, IMAP, HTTP) sowie Nutzung verschlüsselter Verbindungen (SSL, TLS), um die Übertragung von Authentifizierungsdaten im Klartext zu vermeiden. Weiterhin werden die Möglichkeiten der Mail-Filterung angesprochen. Am Beispiel der am RRZE eingesetzten Mail-Systeme werden die genannten Verfahren veranschaulicht.
ShortURL: http://go.fau.de/2tr

360 kB

E-Mail-Grundlagen_WS2011-12

Es werden grundlegende Kenntnisse zum Verständnis des Internet-Dienstes E-Mail vermittelt. Dazu gehören der Aufbau einer E-Mail, das Kodierungsverfahren MIME, die bei der Übertragung einer E-Mail beteiligten Systeme, die Mechanismen der Wegfindung (Mail-Routing), die Charakteristika der eingesetzten Protokolle beim Mail-Versand (SMTP, SMTP/AUTH) und beim Mail-Abruf (POP, IMAP, Webmail). Es werden verschiedene Arten der Mail-Verteilung (Funktionsverteiler, Funktionspostfach, Mailingliste) und der Mail-Filterung angesprochen. Am Beispiel am RRZE eingesetzter Mail-Systeme werden die genannten Verfahren veranschaulicht.
ShortURL: http://go.fau.de/24j

333 kB

EU_Projekte_in_Netzabteilung_SS2011

Es wird die Arbeit an verschiedenen EU-Projekten -TSS/NOVI/FEDERICA/GEANT3- vorgestellt, bei denen der Forschungsschwerpunkt am RRZE auf Netzwerkmonitoring und Netzwerktroubleshooting liegt.
ShortURL: http://go.fau.de/20s

2959 kB

FAUde-Maildomains_SS2012

Einführung von fau.de-Maildomains und neuen Mail- / Groupware-Komponenten für die FAU
ShortURL: http://go.fau.de/26j

318 kB

FAUNetz_WS2010-11

Das Kommunikationsnetz an der FAU: Vorgestellt werden die Backbone-Strukturen, der Ausbaustand, die Funktionalität der eingesetzten Netzkomponenten, externe Netzzugänge und Verantwortungsbereiche.
ShortURL: http://go.fau.de/2s7

444 kB

FAUNetz_WS2011-12

Das Kommunikationsnetz an der FAU: Vorgestellt werden die Backbone-Strukturen, der Ausbaustand, die Funktionalität der eingesetzten Netzkomponenten, externe Netzzugänge und Verantwortungsbereiche.
ShortURL: http://go.fau.de/24k

1604 kB

Handeln-mit-Adressen_WS2010-11

Handeln mit Adressen - ARP, DHCP, DNS: Wie finden Rechner ihre Nachbarn, Partner und sich selbst?
ShortURL: http://go.fau.de/2s8

486 kB

Handeln-mit-Adressen_WS2011-12

Handeln mit Adressen - ARP, DHCP, DNS: Es funktioniert meistens, aber warum? Wie finden Rechner ihre Nachbarn, Partner und sich selbst?
ShortURL: http://go.fau.de/24l

1846 kB

Hollywood_im_Hörsaal-_Qualitätssicherung_bei_AV-Aufnahmen_SS2011

Das Videoportal der FAU bietet allen Lehrstühlen, Einrichtungen und Dozenten die Möglichkeit, auch von ihnen selbst produziertes AV-Material, wie beispielsweise Vorlesungsmitschnitte, Vorträge oder Symposien, den Studierenden oder der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.Gerade bei Audio- und Videomaterial trägt die Qualität der Aufnahmen jedoch deutlich zum Hör- und Sehvergnügen bei den Rezipienten bei. Im Vortrag wird darauf eingegangen, welche Voraussetzungen für solche Aufnahmen notwendig sind, welches Equipment sinnvoll ist, auf was vor, während und nach der Aufnahme geachtet werden sollte und welche Möglichkeiten bestehen, die Qualität zu verbessern.
ShortURL: http://go.fau.de/21y

162 kB

IP-FAU-6_SS2011

Einführung in die Thematik Ipv. Chancen des „neuen“ Internetprotokolls IPv6 werden vorgestellt; ebenso wie Risiken, die sich durch aktivierte IPv6-Tunnel und nicht aktivierte Datenschutzfunktionen in den aktuellen Versionen gängiger Betriebssysteme ergeben. Zusätzlich wird der momentante Ausbaustatus des nativen IPv6-Testnetzes an der Universität vorgestellt sowie die Voraussetzungen für eine Teilnahme interessierter Institutionen an eben diesem Testbetrieb.
ShortURL: http://go.fau.de/21x

1137 kB

IPv6_SS2010

IP-FAU-6: Chancen und Risiken des Internetprotokolls IPv6. Zusätzlich wird der momentante Ausbaustatus des nativen IPv6-Testnetzes an der Universität vorgestellt sowie die Voraussetzungen für eine Teilnahme interessierter Institutionen an diesem Testbetrieb.
ShortURL: http://go.fau.de/2s9

5128 kB

LokaleNetze_WS2010-11

Lokale Netze - Switching, Routing, Strukturierung: Die Netzkomponenten zum Aufbau und zur Strukturierung von LANs (Switches, Router) werden erläutert.
ShortURL: http://go.fau.de/2t-

208 kB

Modelle-Begriffe-Mechanismen_WS2011-12

Die wesentlichen Grundelemente der Datenkommunikation (Dienste, Protokolle, Schichten, LAN/WAN, Anwendungen) werden anhand einfacher Beispiele erläutert.
ShortURL: http://go.fau.de/25k

2447 kB

Modelle-Begriffe_WS2010-11

Modelle, Begriffe, Mechanismen: Die wesentlichen Grundelemente der Datenkommunikation (Dienste, Protokolle, Schichten, LAN/WAN, Anwendungen) werden anhand einfacher Beispiele erläutert.
ShortURL: http://go.fau.de/2ta

1114 kB

Netzwerkmanagement_SS2010

Netzwerkmanagement: Verwaltung, Betriebstechnik und Ãœberwachung von IT-Netzwerken.
ShortURL: http://go.fau.de/2tb

1409 kB

NgrundlwS0607

Praxis der Datenkommunikation, Modelle, Begriffe, Mechanismen, Vortrag von P. Holleczek, RRZE, 18.10.06
ShortURL: http://go.fau.de/2q6

1047 kB

NKab1neu

Grundzüge der Datenkommunikation, Verkabelung, Teil 1: LAN-Typus Vortrag von P. Holleczek, RRZE, 16.11.2005
ShortURL: http://go.fau.de/2q4

658 kB

NKab2WS0607

Grundzüge der Datenkommunikation, Verkabelung: WAN WAN-Typ Vortrag von P. Holleczek, RRZE, 15.11.2006
ShortURL: http://go.fau.de/2q3

276 kB

NlanwS0607

Praxis der Datenkommunikation - Lokale Netze: Switching, Routing,Strukturierung Vortrag von P. Holleczek, RRZE, 22.11.2006
ShortURL: http://go.fau.de/2q2

196 kB

Perfsonar_SS2010

PerfSONAR-Lite TSS Troubleshooting Service: Bei perfSONAR-Lite TSS handelt es sich um Troubleshooting Tools für eine Schnelldiagnose bei Netzstörungen. Die am RRZE entwickelte Software erlaubt den Einsatz von Ping, Traceroute, DNS-lookup, Port-scan und BWCTL (Bandwidth Test Controller) -Messungen direkt über die betroffenen Routen, so dass man Schwachstellen effizient und gezielt aufspüren und dadurch auch schneller beheben kann.
ShortURL: http://go.fau.de/2tc

3625 kB

QOS-INTS1200

Dienstqualität im Internet, U. Hilgers, Regionales Rechenzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg
ShortURL: http://go.fau.de/2sn

5638 kB

routing

Grundkurs Routing im Internet mit Ãœbungen, Falko Dressler, Ursula Hilgers
ShortURL: http://go.fau.de/2sm

2755 kB

Routingprotokolle-17-01-2007

Routingprotokolle - Was passiert eigentlich, wenn der Bagger dieses Kabel kappt? - Wegesuche im Internet. Vortrag von Ansgar Hockmann-Stolle, RRZE-Kolloquium Vorlesung „Grundzüge der Datenkommunikation“, 17. Januar 2007
ShortURL: http://go.fau.de/2qx

242 kB

Routingprotokolle_WS2010-11

Routingprotokolle: Was passiert eigentlich, wenn der Bagger dieses Kabel kappt? − Wegesuche im Internet.
ShortURL: http://go.fau.de/2td

1070 kB

Routingprotokolle_WS2011-12

Routingprotokolle: Was passiert eigentlich, wenn der Bagger dieses Kabel kappt? - Wegesuche im Internet.
ShortURL: http://go.fau.de/24m

2651 kB

sendm03

E-Mail-Versorgung an der FAU, Dr. Gabriele Dobler, Kommunikationssysteme, 14. Mai 2003
ShortURL: http://go.fau.de/2sl

169 kB

Sicherheit-26-01-2007

Elementare Sicherheitsmaßnahmen: Firewalls und Netz-Zugriff, Vortrag von Florian Prester und Volkmar Scharf
ShortURL: http://go.fau.de/2qz

901 kB

Sicherheitsmassnahmen_WS2011-12

Elementare Sicherheitsmaßnahmen - Firewall und Netzzugriff: Die technischen Möglichkeiten zur sicheren Übertragung und zum Schutz von Subnetzen werden erläutert.
ShortURL: http://go.fau.de/24n

347 kB

Switching-Routing-Strukturierung_WS2011-12

Die Netzkomponenten zum Aufbau und zur Strukturierung von LANs (Switches, Router) werden erläutert.
ShortURL: http://go.fau.de/25n

228 kB

tcip-grundlagen

Grundlagen von TCP/IP, Falko Dreßler, Regionales Rechenzentrum, 16.05.2001
ShortURL: http://go.fau.de/2sk

376 kB

TCP-IP-Troubleshooting_WS2010-11

TCP/IP Troubleshooting: „Das Netz geht nicht“. Wer Fehler sucht, tut gut daran zu wissen, wie der Normalfall aussieht. Vorgestellt werden die Grundlagen von TCP/IP (IP, ARP, ICMP, TCP, UDP, ...) sowie die Einstellungen an den Rechnern (IP-Adresse, Netzmaske, DHCP, ...) und die Werkzeuge zur Fehlersuche (ping, nslookup/host, traceroute, ...).
ShortURL: http://go.fau.de/2te

592 kB

TCP-IP-Troubleshooting_WS2011-12

TCP/IP Troubleshooting: „Das Netz geht nicht“ - Wer Fehler sucht, tut gut daran zu wissen, wie der Normalfall aussieht. Also werden zuerst die Grundlagen von TCP/IP vorgestellt (IP, ARP, ICMP, TCP, UDP, ...), danach die Einstellungen an den Rechnern (IP-Adresse, Netzmaske, DHCP, ...) und zu guter Letzt die Werkzeuge zur Fehlersuche (ping, nslookup/host, traceroute, ...).
ShortURL: http://go.fau.de/24p

1806 kB

Traffic-Engineering-24-1-2007

Traffic Engineering, Votrag von Florian Prester, RRZE-Kolloquium Praxis der Datenkommunikation 24. Januar 2007
ShortURL: http://go.fau.de/2qw

1833 kB

Traffic-Engineering_WS2011-12

Traffic Engineering - Proxy, NAT: Die Möglichkeiten, Verkehr zu leiten/umzuleiten, werden untersucht und erläutert.
ShortURL: http://go.fau.de/24o

1454 kB

TrafficEngineering_WS2010-11

Traffic Enginieering - Proxy, NAT: Die Möglichkeiten, Verkehr zu leiten/umzuleiten, werden untersucht und erläutert.
ShortURL: http://go.fau.de/2tf

2205 kB

Troubleshooting-13-12-2006

TCP/IP, Troubleshooting, Vortrag von Ansgar Hockmann-Stolle, RRZE-Kolloquium, „Praxis der Datenkommunikation“ 13. Dezember 2006
ShortURL: http://go.fau.de/2q0

864 kB

TV-Produktion_SS2010

Uni-TV - Interaktive verteile TV-Produktion an der FAU: An der FAU gibt es in Form von Uni-TV einen Netzdienst, der bezüglich Dienstqualität in extremer Weise aus den üblichen Client/Server- oder Web-Applikationen herausragt. Seit elf Jahren werden regelmäßig allgemeinbildende Lehrveranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk als TV-Sendungen produziert. Programmaspekte und Technik werden erläutert, insbesondere der Übergang zu HDTV mit den damit verbundenen hohen Anforderungen an die Kommunikationstechnik.
ShortURL: http://go.fau.de/2tg

1623 kB

Verkabelung-LANTyp_WS2010-11

Verkabelung, Teil 1 - LAN-TYP: Die Übertragungselemente zum Aufbau einer Netz-Infrastruktur werden erläutert, vorzugsweise für den Campusbereich (Kupfer, Lichtwellenleiter).
ShortURL: http://go.fau.de/2th

2250 kB

Verkabelung-WANTyp_WS2011

Verkabelung, Teil 2 - WAN-TYP: Die Übertragungselemente zum Aufbau einer Netz-Infrastruktur werden erläutert, vorzugsweise für den Fernbereich (DSL, SDH, ATM, Richtfunk).
ShortURL: http://go.fau.de/2ti

145 kB

Verkabelung_LANTyp_WS2011-12

Die Übertragungselemente zum Aufbau einer Netz-Infrastruktur werden erläutert, vorzugsweise für den Campusbereich (Kupfer, Lichtwellenleiter).
ShortURL: http://go.fau.de/25l

3368 kB

Verkabelung_WANTyp_WS2011-12

Die Übertragungselemente zum Aufbau einer Netz-Infrastruktur werden erläutert, vorzugsweise für den Fern-Bereich (DSL, SDH, ATM, Richtfunk).
ShortURL: http://go.fau.de/25m

226 kB

Videokonferenzen_SS2011

Videokonferenzen - Grundlagen und Technik: Videokonferenzen helfen da, wo eine Dienstreise nicht möglich ist, ein Telefonat zur Klärung eines Sachverhaltes aber nicht (mehr) ausreicht. Hierzu zählen Vorlesungsübertragungen, Projektbesprechungen, Bewerbungen, etc.
ShortURL: http://go.fau.de/2tm

2622 kB

Videouebertragungen_SS2010

Videoübertragungen, Performanz und Sicherheit: Die Vorlesung behandelt die speziellen Anforderungen von Videoübertragungen an die Dienstqualität bei Übertragungen über das Netz. Ein besonderer Fokus liegt auf einer Einführung in die Problematik, wie sich Sicherheitsmechanismen auf die Videoqualität auswirken können.
ShortURL: http://go.fau.de/2tj

1360 kB

WissNetz-25-10-2006

Das Kommunikationsnetz an der FAU - Grundlagen, Konzepte, Ãœberblick Vortrag von Uwe Hillmer, Praxis der Datenkommunikation, 25. Oktober 2006
ShortURL: http://go.fau.de/2q5

969 kB

WLAN-29-11-2006

WLAN an der Universität Erlangen-Nürnberg, Vortrag von Florian Prester, 29. November 2006
ShortURL: http://go.fau.de/2q1

131 kB

WLAN_WS2010-11

WLAN: Die Funktionsweise und die Sicherheitsstrukturen von Wireless LANs werden erläutert.
ShortURL: http://go.fau.de/2tk

1220 kB

Wohnheimnetze_SS2011

Wohnheim-Datennetze weisen eine hohe Dynamik, Fluktuation und eine gewisse Anonymität auf. Es wird über organisatorische Grundlagen, den derzeitigen Stand der Technik und Erweiterungspläne berichtet. Auch Fragen zum Thema IT-Sicherheit werden diskutiert.
ShortURL: http://go.fau.de/217

158 kB

X-WiN_SS2010

Aufbau, Technik und QoS-Überwachung im deutschen X-WiN: Das Deutsche Forschungsnetz (DFN) ist das von der Wissenschaft selbst organisierte Kommunikationsnetz für Wissenschaft und Forschung in Deutschland. Es verbindet Hochschulen und Forschungseinrichtungen miteinander und ist nahtlos in den europäischen und weltweiten Verbund der Forschungs- und Wissenschaftsnetze integriert. Über mehrere leistungstarke Austauschpunkte ist das DFN ebenfalls mit dem allgemeinen Internet verbunden. Das WiN-Labor am Supercore-Standort Erlangen übernimmt seit vielen Jahren Aufgaben zur Qualitätssicherung des deutschen Forschungsnetzes. Mit diesem Beitrag soll sowohl die Technik des X-WiN beschrieben werden, einige angebotene Dienste und die Arbeit des WiN-Labors vorgestellt werden. Eine Führung zum Supercore-Standort hier in Erlangen vermittelt einen optischen Eindruck des Netzes.
ShortURL: http://go.fau.de/2tl

1708 kB

X-WiN_SS2011

Das Deutsche Forschungsnetz (DFN) ist das von der Wissenschaft selbst organisierte Kommunikationsnetz für Wissenschaft und Forschung in Deutschland. Es verbindet Hochschulen und Forschungseinrichtungen miteinander und ist nahtlos in den europäischen und weltweiten Verbund der Forschungs- und Wissenschaftsnetze integriert. Über mehrere leistungsstarke Austauschpunkte ist das DFN ebenfalls mit dem allgemeinen Internet verbunden. Das WiN-Labor am Supercore-Standort Erlangen übernimmt seit vielen Jahren Aufgaben zur Qualitätssicherung des deutschen Forschungsnetzes. Mit diesem Beitrag soll sowohl die Technik des X-WiN beschrieben werden, einige angebotene Dienste und die Arbeit des WiN-Labors vorgestellt werden. Eine Führung zum Supercore-Standort hier in Erlangen vermittelt einen optischen Eindruck des Netzes.
ShortURL: http://go.fau.de/20w

1555 kB

Diese Liste wurde erzeugt mit dem Uniportal Erlangen-Nürnberg

Letzte Änderung: 13. Maerz 2012, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Inhaltenavigation

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit