Sprungmarken

Die letzten Meldungen

Ankündigung einer Serverwartung

26. Juni 2015

System: FAUbox
Weiterlesen...

Neues IT-Kursprogramm bis Oktober online

23. Juni 2015

Die Kurstermine des Schulungszentrums bis Oktober 2015 sind online. Sie finden sie wie immer unter http://www.kurse.rrze.fau.de.
Weiterlesen...

Livestreaming : Studentische Vollversammlung

17. Juni 2015

Die Studentische Vollversammlung im Sommersemester 2015 findet am 18.6.2015 ab 18:00 Uhr statt und wird live aus dem Audimax übertragen.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

VPN

Ein VPN (virtuelles privates Netz) ist ein Mechanismus um Netzwerke miteinander zu verbinden. Im einfachsten Fall ist das ein PC (Zum Beispiel bei Ihnen zu Hause oder ein Laptop unterwegs), der mit einem Netzwerk (z.B. dem Universitätsnetz) verbunden wird. Es sind aber auch komplexere Szenarien möglich, bei denen ganze Netzwerke miteinander verbunden werden (z.B. Filialanbindungen).

Funktionsweise von VPN

Nutzungsmöglichkeiten

Mit der Nutzung eines VPN stehen viele Möglichkeiten und Dienste der Universität auch von einem privaten Internetzugang aus zur Verfügung.

Anleitungen

Detaillierte Beschreibung und Hinweise zur Installation und konfiguration von VPN.

Cisco VPN

SSL- und IPsec-Client von Cisco für nahezu alle Betriebssysteme. Dies ist die vom RRZE empfohlene Lösung.

OpenVPN

OpenVPN ist ein alternativer SSL-VPN-Client der z.B. bei Problemen mit den Cisco-VPN-Clients verwendet werden kann.

Site2Site

Statische VPN-Tunnel um ganze Netze zu koppeln.

FAQ

Sollten Sie Probleme bei der Nutzung des VPN-Dienstes haben, lesen Sie bitte unsere Externer Link:  FAQ zu VPN.

Kontaktaufnahme

Sollten Sie bei der Nutzung des VPN Dienstes auf Schwierigkeiten stoßen, so hilften Ihnen der VPN-Support gerne weiter.

Letzte Änderung: 13. Maerz 2012, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Inhaltenavigation

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit