Sprungmarken

Die letzten Meldungen

Die alte Zuse Z23 „live“ in Aktion

2. März 2015

Unter dem Motto „Restaurierung der ZUSE Z23 gelungen!“ veranstaltet das RRZE gemeinsam mit der Informatik-Sammlung Erlangen (ISER) und dem Department Informatik am 4. März 2015 anlässlich der Wiederinbetriebnahme des ersten Großrechners der FAU ein Festkolloqium.
Weiterlesen...

Die alte Zuse Z23 läuft wieder und begeistert Generationen

2. März 2015

Sie war nicht nur die erste elektronische Rechenanlage an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU), sondern mit ihrer Inbetriebnahme am Mathematischen Institut (MI) im Jahr 1962 wurde auch der Grundstein für die elektronische Datenverarbeitung an der FAU gelegt. Die Rede ist von der ZUSE Z23, der ersten ZUSE-Maschine, die auf Basis von Transistoren realisiert wurde. Jetzt, nach zahlreichen Jahren Stillstand, konnte sie durch reichlich Tüftlerleidenschaft und technisches Fingerspitzengefühl wieder zum Laufen gebracht werden und darf sich zu einer der wenigen noch voll funktionstüchtigen ZUSE-Rechenanlagen weltweit zählen.
Weiterlesen...

Ankündigung einer Netzwartung (Wartung angeschlossen)

12. Februar 2015

Die angekündigte Wartung wurde abgeschlossen!
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

Abgeschlossene Projekte

Die Seite enthält Verweise auf die abgeschlossenen Forschungsprojekte, die am RRZE durchgeführt wurden, in alphabetischer Reihenfolge.

Der Überblick der Externer Link:  abgeschlossenen DFN-Projekte seit 2002 ist dabei ausgenommen, da diese bereits auf den Seiten des DFN-Vereins beschrieben werden.

Accounting Box

Abrechnung und Zugangskontrolle für den Anschluss von privaten an öffentliche (gebührenpflichtige) X.25-Netze.

Campus IT - CIT

CIT ist ein Projekt der FAU zur technischen Abbildung des Bologna-Prozesses an der Universität.

Externer Link:  Campus-IT - CIT

CONS-Routinglabor

Routing und Adressierung in verbindungsorientierten Netzen.

Datenkompressionstest

Im Rahmen des 34-Mbit-WiN-Projektes des DFN-Vereins wurden Datenkompressionsgeräte für X.25-Netzwerke auf ihre Leistungsfähigkeit und ihre Rentabilität hin untersucht.

Gigabit Testbed Süd

Aufbau und Betrieb eines Gigabit-Wissenschaftsnetzes.

IDMone

Das Projekt IDMone hatte das Ziel die bestehende Benutzerverwaltung neu zu gestalten.
Viele Prozesse im Rahmen der Benutzerverwaltung und der zugangsbezogenen Prozesse wurden automatisiert. Dies führte nicht nur zu einer Arbeitserleichterung für Administratoren, sondern war auch eine Voraussetzung für das Dienstleistungsangebot an einer modernen, zukunftsfähigen Hochschule insgesamt.

Externer Link:  Regionale Testbeds Bayern

Bild: Logo RTB Im Rahmen des DFN-Projekts Regionale Testbeds Bayern (RTB) werden Anwendungen mit einem hohen Bedarf an Datenraten im LAN-, MAN- und WAN-Bereich realisiert und erprobt. Das RRZE unterstützt die Teilprojekte durch Bereitstellung der geeigneten Kommunikationsinfrastruktur und die Betreuung einiger Teilprojekte.

Router-Test-Labor Erlangen

Hochleistungsrouter und ihre Eignung zum Einsatz in Kernnetzen.

Uni-TV

Das Projekt "Uni-TV" setzt schnelle Gigabitnetze gleichzeitig zur Produktion und Verbreitung von hochauflösendem multimedialen Lehrmaterial ein, um den wissenschaftlichen Austausch zwischen Universitäten und das allgemeine Bildungsangebot zu verbessern.

Letzte Änderung: 13. Maerz 2012, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Inhaltenavigation

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit