Die letzten Meldungen

Wartungsankündigung für die FAUbox am Dienstag, 19.07.2016

13. Juli 2016

Am Dienstag, 19.07.2016 wird die FAUbox voraussichtlich für ca. eine Stunde nicht zur Verfügung stehen, da im Rahmen einer Wartung die Authentifizierung über SAML eingeführt wird.
Weiterlesen...

Auftrag für neuen Supercomputer „Meggie“

8. Juli 2016

FAU erweitert ihre Rechenkapazitäten für Computersimulationen
Weiterlesen...

Ausfall natur.gate [behoben]

7. Juli 2016

Update 08.07.16, 11:46: Die Arbeiten sind abgeschlossen, der neue Router in Betrieb. Falls es noch Probleme gibt bitte bei noc@fau.de melden.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

Schöne neue Adobe Welt

Wenn Sie sich intensiver mit Adobe Produkten beschäftigen, stoßen Sie bestimmt früher oder später auf Adobe-Programme, die Sie aus dem Standard-Lieferumfang bisher noch nicht kannten oder Sie benötigen Anwendungen von Third Party Herstellern. Hier haben wir einige nützliche Links für Sie zusammengestellt.

Adobe® Creative Cloud™ / Creative Suite® 6

Adobes Desktop-Applikationen für Design, Web, Video und Fotografie wurden neu überarbeitet. Für Creative Suite® 6 wird es leider keinen direkten Nachfolger geben. Die aktuellen Versionen, z.B. Photoshop® CC und Illustrator® CC, sind nur noch im Abo-Modell als Externer Link:  Adobe® Creative Cloud™ erhältlich. Produkte der Adobe Creative Suite® 6-Familie werden weiterhin auf unbestimmte Zeit erhältlich sein. Externer Link:  Neue Creative Suite®-Versionen sind jedoch nicht geplant.

Über die Links Neue/Alle Funktionen in den Produktbeschreibungen unten gelangt man inzwischen zu den jeweiligen Neuerungen der Adobe® Creative Cloud™ Produkte.

Adobe® Camera Raw 8.1

Camera Raw 8.1 der neue Raw Converter für Photoshop CC wird auch als Update für Photoshop CS6 zur Verfügung gestellt.

Man kommt dadurch in den Genuß neuer Features wie z.B.direkt auf Zielgröße in millimetergenau freistellen Bei Camera Raw 7.3 konnte man das leider nur ungfähr in vorgegebenen Megapixel-Größen.

Abb. Camera Raw 8.1 - Arbeitsablauf-Optionen - Bildgröße - In Bildschirm einpassen
Abb. Camera Raw 8.1 - Arbeitsablauf-Optionen - Bildgröße - In Bildschirm einpassen

Seit Camera Raw 7 gibt es die Möglichkeit auch Purple Wringing zu entfernen. Ich habe dieses Feature aber zum ersten Mal erfolgreich in Camera Raw 8.1 genutzt.

Abb. Camera Raw 8.1 und 7.3 Objektivkorrekturen Farbe Rand entfernen - Lila Intensität
Abb. Camera Raw 8.1 und 7.3 Objektivkorrekturen Farbe Rand entfernen - Lila Intensität

Die Acrobat XI Online Show

Weitere Anmerkungen

  • CS6 ist seit 7.5.2012 auf dem Markt.
  • In neueren Versionen der Creative Suite spielt eine kompatible Grafikkarte eine immer größere Rolle.
  • Creative Sueite 6 unterstützt unter Windows nur Windows 7 und Windows XP, Windows Vista wird nicht unterstützt.
  • 3D- sowie bestimmte GPU-basierte Funktionen werden unter Windows XP nicht unterstützt. Externer Link:  (Quelle CS6 Extended)
  • Für anspruchsvollere Aufgaben sollte man unbedingt ein 64-Bit Betriebssystem einsetzen.
  • Am 26.4.2012 hat das das Event Adobe Creative Cloud, Create now stattgefunden
    Live Show verpasst? Sehen Sie in der Aufzeichnung, wie Sie mit der neuen Creative Suite 6 und der Creative Cloud Ihre Ideen zum Leben erwecken. Die Adobe Produktexperten zeigen alle neuen kreativen Workflows live und in deutscher Sprache.
    Videoaufzeichnung Externer Link:  Adobe Creative Cloud, Create now (Dauer 3:14 Stunden)
  • Externer Link:  Adobe TV (weitere Videos)
  • Leider funktionieren noch nicht alle Links in der CS6 Online Hilfe. Die Onlinehilfe als PDF gibt es für CS6 inzwischen nicht nur in englischer Sprache, sondern seit Oktober z.T. auch in deutscher Sprache. Deshalb enthält diese Zusammenfassung neben den Links zu CS6 weiterhin Links auf die CS5 PDF Online Hilfe im PDF-Format. Die PDF-Versionen der Hilfe sollen laut Externer Link:  Aussage eines Adobe Mitarbeiters im Laufe des Junis verfügbar sein.
  • Creative Suite 6 PDF and offline Help is currently not available. Adobe will post ftiles in June in each product’s Externer Link:  Help Center. We’re sorry for the inconvenience. Find online help for your CS6 product Externer Link:  here.
  • Die Hilfe (HTML) ist leider bisher so aufgebaut, dass man sie nicht mehr fortlaufend lesen kann.
  • Diese Produkte sind nicht mehr in der Adobe CS6 Master Collection enthalten:
    OnLocation, Device Central, Flash Catalyst und Contribute.
  • Im Oktober 2012 gab es eine Online Show zu Acrobat XI.
    Dort wurden viele interessante Neuerungen vorgestellt. Die Aufzeichnungen der Veranstaltungen und weitere Tipps zu Acrobat XI findet man hier.
  • Zeitgleich dazu ist auch Adobe Reader XI erschienen.

Erste Tests Adobe CS6

Inzwischen (11.5.2012) habe ich die Adobe CS6 Master Collection auf einem Windows XP PC (32 Bit 2 GByte RAM) installiert. Ein Windows XP PC (64 Bit 8 GByte RAM) stand mir leider zuerst nicht zur Verfügung. Folgende Teil-Produkte konnten hier, da sie eine 64 Bit Architektur voraussetzen, leider noch nicht installiert werden:

Bisher funktioniert sonst alles. Ich bekomme nur eine Warnung, dass ich möglicherweise eine inkompatible Grafikkarte habe, Mit dem Adobe Application Manager, den man z.B. über die Bridge starten kann, wurden auch schon erste kleinere Updates eingespielt.

Jetzt (21.5.2012) habe ich die Adobe CS6 Master Collection auch auf einem Windows 7 PC (64 Bit 8 GByte RAM, Grafiikkarte ATI Radeon HD 3600 Series) installiert. Hier wurden die obigen Programme, die es nur in einer 64 Bit-Version gibt, auch installiert. Es gibt inzwische etliche weitere Updates, die auch eingespielt wurden. Bei der Grafikkarte kommt hier keine Warnung. Sonst läuft bisher alles.

Inhalt

Dokumentation, Tipps & Anleitungen im RRZE Webportal

Einstelltipps

Adobe Software (kostenpflichtig) Creative Suite 6

Adobe Software (kostenpflichtig) weitere Software

Adobe Creative Cloud

Adobe-Apps für mobile Endgeräte

Adobe Software (gratis)

Hilfe bei Installationsproblemen

PDF Standards

  • Externer Link:  PDF Standards
    • PDF/A (Archive)
    • PDF/E (Engineering)
    • PDF/UA (Universal Accessibility)
    • PDF/VT (Variable & Transactional Printing)
    • PDF/X (Exchange / Production Printing)

Third Party Software (zum Teil kostenpflichtig)

Literaturhinweise und Tutorials

Verbesserungsvorschläge zu Creative Suite und Acrobat XI

Anhang

Adobe Software (kostenpflichtig)

Es ist etwas schwierig im Internet die Dokumentationen zu Creative Suite 5 und Acrobat Pro X zu finden, selbst wenn man Creative Suite 5 oder Acrobat Pro X schon verwendet, und die Hilfe von dort aus aufruft, kommt es manchmal zu Problemen. Deshalb wurden an dieser Stelle die Links zur Hilfe noch einmal zusammengefasst.

Creative Suite 6

Die Creative Suite 6 ist für Windows und Mac OS X seit 7. Mai 2012 im den Handel.

 

Die Adobe® Creative Suite® 6 definiert die Erstellung und Entwicklung von Content für alle Medien neu. Atemberaubende Geschwindigkeit trifft auf uneingeschränkte Kreativität und Reichweite. Sämtliche Programme der Creative Suite 6 sind jetzt auch über die Adobe Creative Cloud™ verfügbar. Das bedeutet, Sie können sie jederzeit herunterladen und installieren.

Links zu Adobe® Creative Cloud™ Team

Cleverprintining Newsletter zu Creative Suite

Creative Suite 6 Master Collection

Die Creative Suite Master Collection bietet in einem preisgünstigen Paket die gesamte Palette an Kreativwerkzeugen zur Erstellung professioneller Inhalte für nahezu jeden Bildschirm – von mobilen Endgeräten wie Tablet-PCs bis zu hochauflösenden Monitoren.

Abb.Alle Programme Creative Suite 6 Master Collection
Abb.Alle Programme Creative Suite 6 Master Collection

Photoshop CS6 Extended

Adobe® Photoshop® CS6 Extended steht für Innovation in Bildbearbeitung und bietet neue kreative Optionen bei atemberaubender Geschwindigkeit. Retuschieren Sie Bilder mit größerer Präzision. Erstellen Sie 3D-Grafiken, 2D-Designs und Filme intuitiv mit neuen und neu durchdachten Werkzeugen und Workflows.

Photoshop CS6 führt einen intuitiveren 3D-Arbeitsablauf mit zusammengefassten Werkzeugen und kontextbezogenen Steuerungen auf Bildern ein.

Beispiel: Externer Link:  Kostenlose Testversion von Photoshop CS6 Extended herunterladen

Hier kann man auch andere Produkte herunterladen.

Bevor Sie die Testversion eines Creative Suite-Produkts herunterladen können, müssen Sie den Download-Assistenten von Adobe installieren. Nach erfolgreicher Installation des Assistenten wird der Download des gewünschten Produkts automatisch gestartet.

Photoshop CS6

Photoshop® ist ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm.
Adobe® Photoshop® CS6 steht für Innovation in Bildbearbeitung und bietet neue kreative Optionen bei atemberaubender Geschwindigkeit. Retuschieren Sie mit neuen inhaltsbasierten Funktionen. Erstellen Sie erstklassige Designs und Videos mit neuen und neu durchdachten Werkzeugen und Workflows.

Online Hilfe Herunterladbarer Inhalt (Zusatzmodule) in Photoshop CS6
  • Externer Link:  Online Hilfe Herunterladbarer Inhalt (Zusatzmodule) in Photoshop CS6 Empfohlen vom RRZE
    z.B. HSB/HSL, Bildpaket, Mustergenerator
    So können sie diese Seite direkt aus Photoshop CS6 aufrufen:
    Photoshop CS6 > Hilfe > Photoshop-Resourcen online …

    Die Erweiterung für HSB/HSL aus diesem Paket ist im
    Optional MultiPlugin.8BF enthalten, bitte hierhin kopieren

    Mac OS:
    Programme/Adobe Photoshop CS6

    Windows:
    Windows XP: Programme/Adobe/Adobe Photoshop CS6
    Windows 7 und Vista (32 Bit): Programme (x86)/Adobe/Adobe Photoshop CS 6
    Windows 7 und Vista (64 Bit): Programme/Adobe/Adobe Photoshop CS6 (64 Bit)

  • Adobe TechNote: Externer Link:  Änderungen bei Zusatzmodulen in Photoshop CS5
Adobe Bridge

Adobe® Bridge CS6 ist ein praktischer Medien-Manager, über den Fotografen und Designer bequem auf all ihre kreativen Inhalte zugreifen können.

Mini Bridge ist eine Erweiterung, die Ihnen das Arbeiten mit Assets in einem Bedienfeld in Adobe® Photoshop®, Adobe InDesign® und Adobe InCopy® ermöglicht. Sie ist nützlich, um auf Adobe Bridge-Funktionen zuzugreifen, wenn Sie mit mehreren Anwendungen arbeiten. Mini Bridge kommuniziert mit Adobe Bridge, sodass Miniaturen erstellt, Dateien synchronisiert und andere Aufgaben ausgeführt werden können.

Adobe DNG Converter und Camera RAW

Der DNG Converter setzt Rohdaten aller zurzeit gängigen Typen ins DNG-Format um. Camera RAW wird durch den Adobe Updater automatisch upgedatet. Den DNG Converter muss man sich extra installieren, um z.B. optional in die DNG-Datei eingebettete Original Kamera-Hersteller RAW-Dateien wieder extrahieren zu könnnen.

Mit Camera RAW lassen sich nicht nur RAW-Dateien sondern auch TIFF- und JPEG-Dateien bearbeiten.

Abb. Einstellregler Prozess 2010 und 2012
Abb. Einstellregler Prozess 2010 und 2012

ScriptingListener-Zusatzmodul Empfohlen vom RRZE

Dieses Paket enthält das ScriptingListener-Zusatzmodul, die Skriptdokumentation und Beispielskripte. Das ScriptingListener-Zusatzmodul kann JavaScript in einer Protokolldatei für jeden Vorgang aufzeichnen, der durchführbar ist.

Laden Sie das ScriptingListener-Zusatzmodulpaket von den folgenden Speicherorten herunter:

Installation siehe Externer Link:  Online Hilfe Herunterladbarer Inhalt (Zusatzmodule) in Photoshop CS6

Illustrator CS6

Illustrator® ist ein vektorbasiertes Grafik- und Zeichenprogramm inzwischen komplett in 64 Bit implementiert.

Das neue Mercury Performance System von Adobe® Illustrator® CS6 steht für ein neues Maß an Geschwindigkeit und Stabilität bei der Bearbeitung großer und komplexer Dateien. Routineaufgaben lassen sich auf der überarbeiteten Benutzeroberfläche noch schneller erledigen. Und mit fortschrittlichen Kreativwerkzeugen setzen Sie Ihre Ideen noch einfacher und brillanter um.

DreamWeaver CS6

Dreamweaver® ist ein HTML-Editor der Firma Adobe Systems (ursprünglich von Macromedia entwickelt), bestehend aus einer Kombination eines WYSIWYG-Editors mit paralleler Quelltextbearbeitung.

Adobe® Dreamweaver® CS6 bietet eine intuitive, grafische Oberfläche für die Gestaltung von Websites und Apps. Fluid Grid Layouts und die Multi-Screen-Vorschau sorgen für die geräte- und plattformübergreifend optimale Darstellung Ihrer Inhalte.

Fireworks

Mit Adobe® Fireworks® CS6 gestalten Sie ohne Programmierung beeindruckende Designs für Websites, Apps und Tablets. Bereiten Sie Vektorgrafiken, Bitmaps, Bildentwürfe, 3D- und interaktive Inhalte für Tablets und Smartphones auf.

Flash Professional CS6

Adobe® Flash® Professional ist eine Entwicklungsumgebung zur Erstellung multimedialer, interaktiver Inhalte.
Adobe® Flash® Professional CS6 ist eine leistungsstarke Authoring-Umgebung für Animation und Multimedia. Entwickeln Sie interaktive Inhalte, die auf Desktops, Tablets, Smartphones und Fernsehgeräten in konsistenter Qualität wiedergegeben werden.

Siehe auch Adobe Edge

InDesign CS6

InDesign® ist ein professionelles Layout- und Satzprogramm.

Adobe® InDesign® CS6 ist ein vielseitiges DTP-Programm, das Ihnen pixelgenaue Kontrolle über Layout und Typografie gibt. Erstellen Sie Designs für Print- und digitale Publikationen – inkl. Tablet-Apps. Layouts lassen sich ganz einfach an unterschiedliche Seitenformate, Ausrichtungen und Endgeräte anpassen.

Digital Publishing Tools
Neu: Alternatives Layout / Liquid Layout

Erstellen und gestalten Sie innerhalb ein und derselben InDesign-Datei mehrere Versionen eines Layouts für unterschiedliche Endgeräte, Seitenformate und Ausrichtungen.

Neu: Seit InDesign 5.5: Exportieren in HTML

Das Exportieren in HTML ist eine einfache Möglichkeit, InDesign-Inhalte in eine internetfähige Form zu bringen. Wenn Sie Inhalte als HTML exportieren, können Sie steuern, wie Text und Bilder exportiert werden. Die Namen von Absatz-, Zeichen-, Objekt-, Tabellen- und Zellenformaten aus InDesign, die auf die exportierten Inhalte angewendet wurden, werden übernommen. Die HTML-Inhalte werden mit gleichnamigen CSS-Formatklassen gekennzeichnet. Mithilfe von Adobe Dreamweaver oder einem anderen CSS-fähigen HTML-Editor können Sie mühelos Formatierungen und Layouts auf Inhalte anwenden.

Barrrierefreies PDF mit InDesign

Die PDF-Vorgabe „Barrierefreie PDF“ erstellt barrierefreie PDF-Dateien mit Tags, Hyperlinks, Lesezeichen, interaktiven Elementen und Ebenen. Dieser Optionssatz verwendet PDF 1.5 und bettet Schriftarten in Form von Untergruppen ein. Außerdem findet mit diesem Optionssatz eine Optimierung von Dateien für Byteserving statt. Diese PDF-Dateien können in Acrobat 6.0 und Acrobat Reader 6.0 (und höheren Versionen) geöffnet werden

Eine PDF-Vorgabe besteht aus einer Gruppe von Einstellungen, die den Erstellungsprozess einer PDF-Datei beeinflusst. Diese Einstellungen dienen dem Ausgleichen von Dateigröße und Qualität, wobei der Verwendungszweck der PDF-Datei maßgeblich ist. Die meisten vordefinierten Vorgaben stehen in gleicher Form in allen Komponenten der Adobe Creative Suite zur Verfügung: InDesign, Illustrator, Photoshop und Acrobat. Sie können für Ihre eigenen Ausgabeanforderungen auch benutzerdefinierte Vorgaben erstellen und freigeben.

Einige dieser Vorgaben stehen erst zur Verfügung, wenn Sie sie nach Bedarf aus dem Ordner „Extras“ (in dem sie standardmäßig installiert sind) in den Ordner „Settings“ kopieren.

Kopieren Sie bei CS6 unter Windows 7
C:\ProgramData\Adobe\Adobe PDF\Extras\Rich Content PDF.joboptions
nach
C:\ProgramData\Adobe\Adobe PDF\Settings\Rich Content PDF.joboptions

So können Sie dann diese PDF-Vorgabe in Indesign verwenden.

InDesign: > Datei > Adobe PDF-Vorgaben > [Inhalt mit allen Funktionen PDF]...

Anleitung zu anderen Betriebsystemenfinden Sie im Link Externer Link:  InDesign Hilfe /Exportieren als Adobe PDF-Datei.

Siehe auch: PDF Accessibility Checker (PAC)

Siehe auch: MadeToTag (IndesignPlugIn)

 

 

Adobe Acrobat X Pro

Mit Acrobat® können Sie aussagekräftige Dokumente im Adobe PDF-Format erstellen, die Zusammenarbeit mit anderen vereinfachen und Abstimmungsprozesse straffen. Erledigen Sie Aufgaben mit mehr Effizienz.
Mit Adobe® Acrobat® X Pro erstellen Sie professionelle Adobe PDF-Dokumente. Bearbeiten Sie Adobe PDF-Dateien, fügen Sie Multimedia-Elemente ein, tauschen Sie Informationen sicher aus, und erfassen Sie Feedback effizienter.

Acrobat Destiller

Destiller ist in Acrobat Pro enthalten und man kann damit aus allen Anwendungen, die drucken können, PDF-Dateien erzeugen.

PDFMaker

Das ist ein Makro für Microsoft Office zum Erstellen von PDF-Dokumenten. Seit Acrobat Pro X wird wieder ein funktionsfähigers für Office 2010 mitgeliefert.

Internet-Explorer Add-ons: Adobe Convert und Select Empfohlen vom RRZE

Add-ons: Adobe Convert und Select
Abb. Add-ons: Adobe Convert und Select

Firefox Add-on: Adobe Acrobat-Create PDF Empfohlen vom RRZE

Abb. Adobe Acrobat-Create PDF - Convert
Abb. Adobe Acrobat-Create PDF - Convert

Adobe-Create PDF ist in Firefox per default deaktiviert und muss unter
Firefox: > Extras > Add-ons > Erweiterungen
extra aktiviert werden.

Ab Acrobat XI ist auch eine entsprechende Erweiterung für Google Chrome verfügbar.

Tipps aus der Adobe Acrobat X Pro Online Hilfe Empfohlen vom RRZE
  • Adobe: Externer Link:  Sehen Sie, WAS Sie mit Acrobat alles machen können!
    Diese Webseite über die fiktive Firma "Das Unternehmen" dient als Technologie-Showcase aus dem Produktportfolio der Firma Adobe Systems GmbH mit dem Schwerpunkt für die Adobe® Acrobat® Produktfamilie, dem Adobe Reader® und das PDF-Format.
Tipps zu PDF in der Starthilfe ins Internet Empfohlen vom RRZE

Siehe auch: pdfGoHTML (Adobe Acrobat PlugIn)

Acrobat XI

Acrobat XI ist seit Mitte Oktober 2012 erhältlich.

Aufzeichnungen der Online Show im Oktober 2012 und ab Mai 2013

Acrobat XI (11.0) ist als Testversion hier erhältlich

Die Installation der Testversion geschieht in eigener Verantwortung. Das RRZE leistet dafür keinen Support!

Sie finden hier auch weitere Informationen zu den neuen Features.

Adobe Reader XI (11.0) inzwischen hier erhältlich

Weitere Links

Siehe auch: pdfGoHTML (Adobe Acrobat PlugIn)

Premiere in CS6 Master Collection

After Effects in CS6 Master Collection

Adobe SpeedGrade CS6 in CS6 Master Collection

Adobe® SpeedGrade™ CS6 ist eine neue Komponente der Adobe Creative Suite®. Das Programm bietet leistungsstarke Funktionen zur Farbabstimmung in Videoproduktionen.

Adobe Formscentral

  • Easily create PDF and web forms
  • Effortlessly distribute forms
  • Quickly see results

Adobe Life Cycle Designer

Erstellung von Formularen und Dokumenten mit einem umfassenden Design-Werkzeug.

Siehe auch:

Adobe InDesign CS6 Server

Adobe® InDesign® CS6 Server ist eine leistungsstarke und skalierbare Engine, die die bewährten Funktionen von Adobe InDesign CS6 zur Gestaltung und Produktion professioneller Layouts nutzt. Mit der Lösung lässt sich die Erstellung eindrucksvoller Dokumente automatisieren.

InCopy CS5

InCopy ist ein Texteditor von Adobe Systems, der mit Adobe InDesign zusammenarbeitet. Die Zusmmenarbeit mit Microsoft Word wird von InDesign aber auch sehr gut unterstützt.

Adobe Photoshop Lightroom 4

Adobe® Photoshop® Lightroom® 4 ist die Komplettlösung für moderne Digitalfotografie. Mit minimalem Aufwand und maximaler gestalterischer Kontrolle erstellen Sie Bilder mit Stil und Aussagekraft.

Photoshop Elements Familie

Die Adobe Elements Familie ist nicht über die Dienstliche Nutzung -- Software für Hochschulrechner an der FAU erhältlich.

In der Vergangenheit enthielt Photoshop Elements immer Features, die nicht in Photoshop verfügbar waren. So ist z.B. das interessante Feature aus dem Elements Organizer Suche nach visueller Ähnlichkeit nicht in Bridge enthalten.

Mit den Produkten und Diensten der Elements-Familie machen Sie aus Schnappschüssen atemberaubende Bilder und halten besondere Momente in hochwertigen Videos fest. Ihre Kreationen können Sie in sozialen Netzwerken, auf mobilen Endgeräten und nahezu jedem anderen Medium präsentieren.

Adobe Photoshop Elements 10

Mit Adobe® Photoshop® Elements 10 machen Sie aus Schnappschüssen atemberaubende Bilder. Die wichtigsten Handgriffe übernehmen automatisierte Bearbeitungsoptionen. Sie können Ihre Fotos direkt in soziale Netzwerke hochladen.1 Auch die Verwaltung Ihrer Bildbestände geht leicht von der Hand. Mehrfach ausgezeichnet seit 10 Jahren.

Adobe Elements Organizer 10

Mit Adobe Elements Organizer 10 können Sie Ihre Bilder ähnlich, wie mit Bridge oder Lightroom, verwalten

Die Suche nach visueller Ähnlichkeit (Bilder nit ähnlichen Formen und Farben) gibt es leider nur in Adobe Elements Organizer 10. Empfohlen vom RRZE

Adobe Premiere Elements 10

Adobe Muse

Ein Dreamweaver für Print-Designer - Design and publish HTML websites without writing code.

Leider habe ich bisher in den Beta-Versionen nichts gefunden, womit man Tabellen erstellen und verwalten kann.

Adobe Muse ist nicht über die Dienstliche Nutzung -- Software für Hochschulrechner an der FAU erhältlich.

Adobe Edge Animate

Motion and Interaction Design for HTML5.
Interaktive und animierte Webinhalte erzeugen.

Adobe Creative Cloud

Adobe Creative Cloud basiert auf einem Jahresabonnement.
Adobe Creative Cloud ist nicht über die Dienstliche Nutzung -- Software für Hochschulrechner an der FAU erhältlich.

Der zentrale Anlaufpunkt für alles rund um die Adobe® Creative Cloud™ ist die Website Externer Link:  www.creativecloud.com. Hier finden Sie viele Ressourcen und können Arbeiten erstellen, veröffentlichen und weitergeben. Von der Website können Sie alle Desktop-Applikationen der Creative Suite 6 herunterladen und auf Ihrem Computer installieren. Darüber hinaus finden Sie hier zusätzliche Applikationen und Online-Dienste.

Diese Applikationen können Sie aus der Adobe Creative Cloud herunterladen und installieren.

Links zu Adobe® Creative Cloud™ Team

Adobe Captivate 7

Adobe® Captivate® 6 ermöglicht das schnelle Erstellen einer großen Auswahl von interaktiven E-Learning- und HTML5-basierten M-Learning-Inhalten. Erstellen Sie einfach Produktdemos in HD, Anwendungssimulationen sowie Materialien für Soft-Skill- und Compliance-Schulungen. Sie können Microsoft® PowerPoint-Folien importieren und Inhalte mit Multimedia, interaktiven Elementen und Tests aufwerten. Fertige Inhalte können praktisch auf jedem Endgerät, einschließlich iPads, bereitgestellt werden.

Diese Erweiterung benötigte man noch für Adobe Captivate 5.5. Jetzt sind diese Funktionen in Adobe Captivate 6 enthalten.

Mit dem HTML5 Converter können Sie Ihre mit Adobe Captivate generierten SWF-Inhalte in HTML5 umwandeln und interaktive Schulungen für mobile Endgeräte bereitstellen, die Flash-Inhalte nicht unterstützen.

Adobe Device Central CS5.5

Einstellung von Entwicklung und Vertrieb zum 23. April 2012

Adobe® Device Central wird zum 23. April 2012 aus dem Angebot genommen. Ab Erscheinen der Adobe Creative Suite® 6 ist das Programm nicht mehr als Komponente von Creative Suite-Editionen oder -Einzelprodukten erhältlich. Um den aktuellen Kundenanforderungen und neuen Technologien im Web-Bereich Rechnung zu tragen, investiert Adobe verstärkt in HTML-Tools und -Testprogramme.

Man konnte damit schön simulieren, wie für Smartphones und Tablets optimierte Bilder auf den entsprechenden Greräten aussehen, Z.B. Spieglungen durch Sonneneinstrahlung. Auswikung der Hintergrundbeleuchtung. Leider gab es einige der neusten Geräte noch nicht Gerätebiliothek dafür aber andere mehrfach.

In CS 5.5 funktioniert dieses Produkt noch.

Adobe Software (gratis)

Adobe® Acrobat.com

  • Externer Link:  Hilfe: Acrobat.com
    Adobe® Acrobat.com bietet eine Reihe von Onlinediensten, mit deren Hilfe Sie Dokumente erstellen und freigeben, in Echtzeit kommunizieren und die Arbeit mit anderen vereinfachen können.
  • Externer Link:  Acrobat.com starten
    Man benötigt ein Konto bei Adobe.

Buzzword

CreatePDF

Presentations

Tables

ConnectNow

Adobe Digital Editions

  • Externer Link:  Adobe Digital Editions Empfohlen vom RRZE
    Dieses Programm benötigt man zum lesen von Adobe DRM-geschützten Inhalten, wie E-Books im PDF- bzw. EPUB-Format.
    Man benötigt ein Konto bei Adobe.

Adobe Reader X

Adobe Reader XI inzwischen hier erhältlich

Parameters for Opening PDF Files

Adobe Air 3

Mit der Laufzeittechnologie Adobe® AIR® 3 können Entwickler mit HTML, JavaScript, Adobe Flash® Professional und ActionScript® Web-Anwendungen erstellen, die sich außerhalb eines Browsers als eigenständige Clients ausführen lassen.

Adobe® AIR® ist eine Laufzeitumgebung, mit der Entwickler eigenständige Applikationen auf Basis von HTML, JavaScript, ActionScript®, Flex, Adobe Flash® Professional und Adobe Flash Builder® für mehrere Plattformen und Endgeräte aufbereiten können, z. B. Android™, BlackBerry®, iOS, PCs, Fernseher u. v. m.

Adobe Configurator

Adobe® Configurator is a utility that enables the easy creation of panels (palettes) for use in Photoshop® CS5.x/CS6 and InDesign® CS5.x/CS6. Configurator makes it easy to drag and drop tools, menu items, scripts, actions, and other objects into a panel design, then export the results for use in Photoshop or InDesign.

Photoshop.com

Edit, organize, store, and share photos — all online.
It's digital imaging wherever you are.

Account erforderlich!

Kuler Empfohlen vom RRZE

Kuler ist ein Online Tool um Farbharmonien zu finden finden. es ist auch integriert in InDesign.

Adobe Shadow

Adobe Shadow is a new inspection and preview tool that allows front-end web-developers and designers to work faster and more efficiently by streaming the preview process, making it easyier to custmomize for mobile devices.

Flash Player und Shockwave® Player

Adobe® Flash® Player ist eine plattformübergreifende, Browser-basierte Laufzeitumgebung für die hochwertige Wiedergabe von interaktiven Applikationen und Multimedia.

Externer Link:  Flash Player

Mehr als 390 Millionen Webbenutzer haben den Adobe Shockwave Player (einschließlich Flash Player) installiert. Damit haben sie Zugriff auf das Beste, was das Web zu bieten hat - attraktive Spiele und Unterhaltung in 3D, interaktive Produktdemos und Online-Lernanwendungen. Shockwave Player zeigt Webinhalt an, der mit Macromedia Director Shockwave Studio erstellt wurde.

Externer Link:  Shockwave® Player

Adobe-Apps für mobile Endgeräte

Ergänzen und erweitern Sie die Funktionalität Ihrer Desktop-Software von Adobe, oder nutzen Sie eigenständige Apps. Die Adobe-Applikationen für mobile Endgeräte unterstützen Kreativität, Zusammenarbeit, Kommunikation und digitale Erlebnisse – egal, wo Sie sich gerade aufhalten.

Mit den sechs neuen Adobe Touch Apps können Sie Inhalte auf dem Tablet entwerfen, bearbeiten und professionell präsentieren.¹ Die konsequent auf Touchscreen ausgerichteten Funktionen bieten volle Kontrolle über zahlreiche kreative Aufgaben – ganz gleich, ob Sie einen Eingabestift oder Ihre Fingerspitzen verwenden. Übertragen Sie Dateien in die Adobe Creative Cloud, um sie von dort in Adobe Creative Suite®-Applikationen zu übernehmen oder an jedem Ort anzeigen, öffnen und bereitstellen zu können.

Adobe Photoshop Touch

Adobe® Photoshop® Touch ist eine der neuen Adobe Touch Apps. Kombinieren Sie Bilder, fügen Sie Spezialeffekte hinzu, und veröffentlichen Sie das Ergebnis in sozialen Netzwerken wie Facebook − bequem von Ihrem iPad oder Android-Tablet aus.

Adobe Proto

Erstellen Sie interaktive Drahtmodelle und Prototypen für Websites und Apps.

Adobe Ideas

Halten Sie Ihre kreativen Ideen überall fest. Verwenden Sie Vektoren, Ebenen und Farbpaletten.

Adobe Debut

Präsentieren Sie Ihre in Applikationen der Creative Suite erstellten Entwürfe bequem auf dem Tablet.

Adobe Collage

Halten Sie Ideen und Konzepte mittels Bildern, Zeichnungen und Texten auf digitalen Moodboards fest.

Adobe Kuler®

Stellen Sie Farbpaletten für die unterschiedlichsten Kreativprojekte zusammen. Testen Sie Kombinationen, laden Sie neue herunter, und geben Sie Ihre Farbideen an andere weiter.

Adobe Revel (Carousel)

Verwalten Sie Ihren gesamten Fotobestand in einer Bibliothek, die Sie vom Mac, iPad oder iPhone aus aufrufen können.

Photoshop / Photoshop Companion Apps

Adobe Color Lava für Adobe Photoshop® CS5

Stellen Sie auf Ihrem iPad eigene Farben und Farbpaletten zusammen, die Sie direkt in Adobe Photoshop CS5 nutzen können.

Adobe Eazel für Photoshop CS5

Stellen Sie auf Ihrem iPad eigene Farben und Farbpaletten zusammen, die Sie direkt in Adobe Photoshop CS5 nutzen können.

Adobe Nav für Photoshop CS5

Durch Tippen auf das iPad und Streichen über den Bildschirm aktivieren Sie Photoshop CS5-Werkzeuge, durchsuchen geöffnete Dokumente u. v. m.

Adobe Photoshop Express

Mit Photoshop Express können Sie Fotos rasch bearbeiten und austauschen und unterwegs auf die Bilder und Videos in Ihrer Photoshop.com-Bibliothek zugreifen.

Adobe Content Viewer

Zeigen Sie eindrucksvolle, interaktive Publikationen an, die Sie mit den gehosteten Diensten der Adobe Digital Publishing Suite erstellt haben.

Adobe Reader X für mobile Endgeräte

Mit Adobe Reader für mobile Endgeräte werden PDF-Dokumente auf allen iOS- und Android-Endgeräten zuverlässig angezeigt.

Hochwertige Anzeige von PDF-Dateien

Adobe PDF-Dateien werden einschließlich aller Kommentare und Markierungen bei jeder Display-Größe korrekt angezeigt. Vergrößern Sie Text und Bilder, um Details zu sehen. Blättern Sie seitenweise oder fortlaufend, um die Datei je nach Typ und Bildschirmgröße optimal darzustellen.

Adobe Reader für IOS

Adobe Reader für Android

Android Market:: Externer Link:  Adobe Reader

Mini-Lightroom für iPhone und iPad

Hilfe bei Installationsproblemen

Adobe-ID vergessen? / Adobe Konto erstellen

Adobe Support Advisor

Zum lokalisieren von Problemen bei der Installation von Adobe Programmen.
Hat leider bei der Fehlgeschlagenen Installation des Updates 12.0.3 von Photoshop CS5 auf Windows 7 64 Bit nichts geholfen. Bei Windows 7 32 Bit machte das Photoshop Update 12.0.3 keine Probleme.

Einstellungen zurücksetzen

Falls ein Programm nicht mehr richtig startet, können Sie so Einstellungen reparieren oder ändern.

Halten Sie Strg+Alt+Shift+S gedrückt und starten das jeweilige CS6-Programm im Kontext der rechten Maustaste mit Öffnen.

Das funktioniert bei

  • Photoshop
  • Bridge
  • Acrobat Pro

Das funktioniert nicht bei

  • Dreamweaver
  • Illustrator

Adobe CS6 CS5 Cleaner Tool

The Adobe CS5 Cleaner Tool helps to resolve installation problems for Adobe Creative Suite 5, Adobe Creative Suite 4, and Adobe Creative Suite 3 software. The tool can clean up install records for any pre-release (beta) installations of Creative Suite 5 products. The Adobe CS5 Cleaner Tool is designed to not interfere with existing installations of previous versions of Adobe Creative Suite products, but it allows you to specify if you wish to remove them as well.

Adobe Application Manager

Ihnen ist vielleicht auch schon das Adobe Application Manager Symbol aufgefallen, das sich seit einiger Zeit auf dem Windows Desktop befindet.

Aktualisierungen lassen sich hierüber leider nicht direkt starten oder suchen, was man intuitiv erwartet hätte.

Aktualisierungsmodus

Durch Aufruf von

> Hilfe > Aktualisierungen

in einer beliebigen CS6 Anwendung, können Sie nach Aktualisierungen, auch für andere Anwendungen suchen, diese sofort installieren aber auch den Adobe Application Manager so einstellen, dass er in gewissen Zeitabständen automatisch nach Aktualisierungen sucht und dann, falls Aktualisierungen gefunden werden, in der Windows-Taskleiste als Symbol erscheint.

> Updates für Adobe Anwendungen
>. 
Updates öffnen

Installationsmodus

Ruft man den Adobe Application Manager dagegen direkt über das Dektop Symbol auf, so werden verschiedene Anwendungen zur Installation vorgeschlagen, bzw. angezeigt, dass diese schon installiert sind.

Leider zeigt hier der Adobe Application Manager nicht an, ob Sie für das jeweilige Programm schon eine Lizenz haben, oder ob das betreffende Programm auch z. B. in IhrerExterner Link:  Adobe Creative Suite 6 Design & Web Premium Lizenz enthalten ist. Beipiele dafür sind Muse und Acrobat XI. Im Fall Muse wird eine Lizenz Testversion installiert. Im Fall Acrobat XI wird eine schon vorhandene Acrobat X Version durch eine zeitlich limitierte Testversion ersetzt, was zu Folge hat, dass Sie nach Ablauf der Testzeit, falls Sie inzwischen keine Acrobat XI Lizenz erworben haben, Acrobat X wieder neu installieren müssen.

Adobe Application Manager schlägt auch Progamme zur Installation vor, die Sie schon auf Ihrem Rechner installiert und regelmäßig durch Aktuallisierungen auf das neuste Patchlevel gebracht haben. Wenn Sie bei so einem Programm auf Installieren klicken, dauert es zum einen sehr lange, oftmals bis zu einer halben Stunde, bis das Programm noch mal neu installiert ist. Zum andern ist jetzt dieses und andere Programme nicht mehr auf dem neusten Patchlevel. Deshalb schlägt der Adobe Application Manager vor, das gerade installallierte Programm starten. Dort sollten Sie unbedingt auf > Hilfe > Aktualisierungen klicken und die gefundenen Aktualisierungen einspielen.

Adobe Acrobat Updater

> Hilfe > Nach Updates suchen...

Im Acrobat Pro

Die Updater für Creative Suite 6 und Acrobat X Pro sind immer noch getrennt, man muss gegebenenfalls in zwei Schritten nach Updates suchen.

Adobe Help Manager

Damit können Sie einstellen, welchen Hilfe-Inhalt Sie lokal zur Verfügung haben wollen und diesen auch aktualisieren.
Die Einstellungen sind für mehrere Benutzer auf dem selben Rechner unterschiedlich. Was unter Administrator eingestellt wurde wird nicht für andere Benutzer übernommen.

CS6: > Start > Alle Programme > Adobe Help

Wenn man eingestellt hat, was man lokal zur Verfügung haben will, landen die Dokumente unter Windows 7 in diesen Verzeichnissen:

C:\Users\Public\Documents\Adobe\Help\de_DEC:\Users\Public\Documents\Adobe\PDF\de\pdf

Diese werden zwar im Hintergrund aktualisiert, es dauert aber ewig.

Das liegt daran, dass man den Help Manager als Administrator starten muss. Macht man das, so lässt sich alles prima in vertretbarer Zeit manuell aktualisieren.

Adobe Creative Suite 5/5.5 Printing Guide

Archived Help Content

Hier finden Sie Hilfe-Dokumentationen zu älterer Adobe-Programm-Versionen.

Getestete Grafikkarten Empfohlen vom RRZE

Ältere Grafikkarten haben teilweise Probleme bzw. unterstützen nicht alle Features. Lesen Sie bitte in den technischen Daten der Produkte nach, ob der Beschleuniger für Grafik-Hardware optional ist.oder Unterstützung für OpenGL 2.0 bzw. DirectX 9 erfordert.

Betroffen sind Photoshop und einige Funktionen von Illustrator, Flash, InDesign, Bridge.

Abb. Meldung nicht unterstützte Grafik-Hardware bei CS6
Abb. Meldung nicht unterstützte Grafik-Hardware bei CS6

PDF Standards

PDF Standards

Den PDF-Standard PDF/A gibt es seit 2005. Zuersr gab es die Varianten PDF/A-1b – Level B (Basic) und PDF/A-1a – Level A (Accessible). Später kamen dann PDF/A-2 und PDF/A-3 und der Level U (Unicode) hinzu.

PDF/A Level B (Basic) hat den Schwerpunkt auf eindeutiger visueller Reproduzierbarkeit.

PDF/A Level U (Unicode) stellt weniger umfangreiche Anforderungen als PDF/A Level A, sorgt aber dafür, dass die PDF-Dateien durchsuchbar sind und Sonderzeichen richtig dargestellt werden. Der gesamte Text ist in Unicode abgebildet.

PDF/A Level A (Accessible) legt zusätzlich Wert auf eindeutige visuelle Reproduzierbarkeit und auch auf inhaltliche Strukturierung des Dokuments, sowie ausreichende Zeichnsatzinformationen, damit Text als Unicode interprierbar ist..

Third Party Software

PDF und Drucken

PDFCreator

  • Externer Link:  PDFCreator is a free tool to create PDF files from nearly any Windows application.

FreePDF

PDF Split and Merge

  • Mit dem kostenlosen PDF Split and Merge können Sie PDF-Dateien zerlegen und/oder (neu) kombinieren. Da es sich um ein Open Source Tool handelt, sollten Sie neu erstellten PDF-Dateien zur Sicherheit immer mit dem Adobe Acrobat Reader testen, bevor Sie diese an an andere Personen weitergeben.

PrintPDF

  • Es gibt für Firefox ein Add-on mit dem man PDF’s aus einer HTML-Seite erzeugen kann. Externer Link:  PrintPDF

PDF Accessibility Checker

Alternative PDF-Reader

Xpdf: A PDF Viewer for X

  • Externer Link:  foolabs.com: Xpdf
    Xpdf runs under the X Window System on UNIX, VMS, and OS/2. The non-X components (pdftops, pdftotext, etc.) also run on Win32 systems and should run on pretty much any system with a decent C++ compiler.

DiffPdf

Add-In für 2007 Microsoft Office: "Speichern unter – PDF oder XPS" von Microsoft

Durch diesen Download haben Sie die Möglichkeit, in acht 2007 Microsoft Office-Programmen Dateien in den Formaten PDF oder XPS zu exportieren und zu speichern. Weiterhin können Sie in einigen dieser Programme Dateien als E-Mail-Anhang in den Formaten PDF und XPS senden.

Enfocus Erweiterungen für Acrobat

A plug-in for Adobe Acrobat ® to check & edit PDF files

A tool for high-volume PDF preflighting and auto-correction

Callas Erweiterungen für Acrobat

 

Freies Magazin

Diese Programme, die z.T. auch für Windows verfügbar sind werden vorgestellt.

  • AfterShot Pro
  • Darktable
  • Digikam
  • Fotoxx
  • Photivo
  • Rawstudio
  • RawTherapee
  • UFRaw

EPUB und DRM

Filopen

pdftoepub

Webseiten validieren, Links, Barrierefreiheit prüfen, Versionen vergleichen, CVS

Tortoise CVS

TortoiseCVS lets you work with files under CVS version control directly from Windows Explorer.

Tortoise CVS hat unter Windows XP noch bestens funktioniert, hakt aber etwas unter Windows 7, sowohl in der Version TortoiseCVS-1.12.5 vom 24. Januar 2011, als auch TortoiseCVS-1.8.32 vom 26 Februar 2008.

Ich setze die Version TortoiseCVS-1.8.32 ein bekomme aber manch mal Popups, dass Tortoise nicht mehr funktioniert. Beim nächsten Aufruf funktioniert Tortoise alledings dann wieder.

WinMerge

Dateien in Dreamweaver unter Windows vergleichen.

Bildverwaltungssoftware

Nachdem Adobe Lightroom und Bridge etliche Wünsche, die an eine Bildverwaltungssoftware im professionellen Umfeld gestellt werden offenlassen, wie z.B. gemeinsame Verwaltung im Netzwerk, möchten wir hier eventuelle Alternativen erwähnen.

Media Pro 1 von Phase One

Media Pro 1 ist Phase One’s neue professionelle Fotomanagement-Software, die auf iView MediaPro and Microsoft Expression Media basiert, und die Suche, das Organisieren und gemeinsame Verwaltung von Bildern und Videos einfach und schnell machen soll.

Media Pro 1 arbeitet eng mit dem RAW-Converter von Phase One Capture One zusammen, soll aber auch mit Photoshop funktionieren.

IMatch 3 von photools.com

IMatch is the image management system of choice for many professional photographers, stock photo agencies, graphic artists, librarians, governmental agencies and police forces in over 60 countries.

Bei uns am RRZE ist IMatch im Einsatz.

Extensis Portfolio

Dramatically change your organizational efficiency with a simple, innovative solution for managing your digital assets. Portfolio Server is the choice for small groups to large corporations.

A personal digital asset management solution that finally makes searching and viewing your files easy. Portfolio Standalone is perfect for the solo user.

Canto Cumulus

Canto Cumulus ist eine netzwerkbasierte Digital Asset Management Lösung mit der man u.a. auch Bilddateien verwalten kann.

 

Sonstige

DebugMode Wink
  • Externer Link:  DebugMode Wink
    Wink is a Tutorial and Presentation creation software, primarily aimed at creating tutorials on how to use software.
    Ähnlich wie Adobe Captivate, generiert leider noch kein HTML5.
    Input formats: Capture screenshots from your PC, or use images in BMP/JPG/PNG/TIFF/GIF formats.
    Output formats: Macromedia Flash, Standalone EXE, PDF, PostScript, HTML or any of the above image formats. Use Flash/html for the web, EXE for distributing to PC users and PDF for printable manuals.
Softproof automatisch beim Start von Photoshop
Microsoft-Kamera-Codec-Paket (16.3.1483.0410)

Das Microsoft-Kamera-Codec-Paket ermöglicht das Anzeigen einer Vielzahl von gerätespezifischen Dateiformaten in Windows Live Fotogalerie sowie anderer Software, die auf Windows Imaging Codecs (WIC) basiert.

Das Microsoft-Kamera-Codec-Paket unterstützt RAW-Formate für verschiedene Kameras. Es integriert sich in den Windows Explorer.

TechSmith Snagit

Snagit ist eine kostenpflichtige Screenshot Software, mit der man auch Sprechblasen, Pfeile, Texte in Bilder einfügen kann. Sie ist als Ergänzung zu Dreamweaver und Photoshop bestens geeignet und lässt sich in Dreamweaver als Bildeditor integrieren. Ausgabeformate sind Bilder (png), Texte, Videos.

Ich setze Snagit schon seit langem bei der Erstellung meiner Webdokumentationen ein.

Trimble Sketchup
MadeToTag (IndesignPlugIn)

MadeToTag ist ein Indesign PlugIn der Firma Externer Link:  Axaio GmbH.

Mit dem brand-neuen Werkzeug kann man Adobe InDesign-Dokumente für den Export als Tag PDF sehr viel einfacher, schneller und umfassender vorbereiten.

pdfGoHTML (Adobe Acrobat PlugIn)

pdfGoHTML ist ein kostenloses ein kostenloses Adobe Acrobat PlugIn der Fa. Callas.

pdfGoHTML beschleunigt die Erstellung und Bewertung von getaggten PDFs und sorgt für deutlich besser getaggte PDF-Dateien.

HTML5 Konverter

HTML5 is rapidly taking over the web browser!

With PDF2PageTurn software converting your PDF catalogs, brochures, documents, magazine and even eBooks, to online digital HTML 5 ready ePublications is a simple 5 step process.

Leider funktioniert das Weiterblättern bei den Externer Link:  Samples im Zoom-Modus nicht. Getestet wurde dies mit Mozilla Firefox 18.0.2 und Google Chrome Version 24.0.1312.57 m.

Man kann die Pfeile zum Weiterblättern zwar benutzen, es passiert erst mal nichts.
Wenn man den Zoom-Modus beendet, ist man dann auf der neuen gewählten Seite und kann den Zoom-Modus erneut aktivieren. Das ist leider etwas umständlich.

Antwort von

When zooming in on a page it will only show that page alone, you will need
to close the zoom window in order to turn pages.

Literaturhinweise und Tutorials

Safari Books Online - Creative Suite 5 & 5.5

Für Mai 2012 sind bei verscheidenen Verlagen schon etliche Buch-Neuerscheinungen zu CS6 angekündigt.

Hinweis

Das Online lesen mit Safari Books Online ist nur für Angehörige der Univerität Erlangen-Nürnberg innerhalb des Netzes der Universität freigegeben!

Leider sind nur 2 Parallelzugriffe möglich!

Adobe Dreamweaver

Adobe InDesign

Adobe Photoshop.

Acrobat X

Weitere Literaturhinweweise zu Adobe InDesign und Photoshop

Weitere Literaturhinweise zu Adobe InDesign

In unserer Dokumentation InDesign Einrichten

Neuerscheinungen

Diese Buchtipps stellen keinerlei Wertung seitens des RRZE dar, sondern dienen lediglich dem Zweck, darüber zu informieren, dass laut den Informationen der Verlage, darin Themen zum professionellen Einsatz von Indesign und Photoshop im professionellen Umfeld enthalten sind, wie, um einige zu nennen, Druckvorstufe, barrierefreie PDFs, Next Generation Publishing, PDF-Export und Adobe PDF Print Engine, Transparenzreduzierung .

Tipp1: Empfohlen vom RRZE

Autoren: Schneeberger, Hans Peter; Feix, Robert.
Externer Link:  Modernes Publishing mit Adobe InDesign CS6
2012
1. Aufl. 1200 S. 240x190 mm
Galileo Press
3-8362-1880-1
ISBN-13: 9783836218801
Noch nicht erschienen (ca. Ende September 2012)
Innerhalb der Reihe Externer Link:  Galileo Design erschienen

Tipp2: Empfohlen vom RRZE

Das offizielle Cleverprinting-NGP-Schulungshandbuch
Autor: Günter Schuler. Mit Gastbeiträgen von Christoph Luchs, Christian Piskulla u.a.
Verlag: Cleverprinting

Umfang: DIN A4, ca. 240 Seiten, komplett in Farbe
Inklusive Demodaten und zwei herausnehmbareren Tastatur-Shortcut-Tabellen

Geeignet für CS6, CS5.5, CS5 und CS4 (Nicht alle der beschriebenen Funktionen sind  in CS4 und CS5 verfügbar). Die Demodaten liegen im Format CS6 vor, wir empfehlen ggf. die Nutzung der kostenlosen CS6-Demoversion, ein herunterspeichern als IDML ist ebenfalls möglich, aber nicht empfehlenswert.

VORBESTELLBAR: Das Buch erscheint voraussichtlich am 31. August 2012

Tipp3: Empfohlen vom RRZE

Sacha Heck / Yves Apel
Mit InDesign Schritt für Schritt zum E-Book
Februar 2012
311 Seiten, Broschur
ISBN: 978-3-89864-794-6

Behandelt InDesign CS5 und CS5.5

Weitere Artikel von Sacha Heck:

Weitere Literaturhinweise zu Adobe Photoshop

Adobe Photoshop CS4 – Fortgeschrittene Techniken von Thomas Bredenfeld

Das Buch kann Externer Link:  online gelesen oder Externer Link:  heruntergeladen werden.

Tutorials und Video-Trainings

Verbesserungsvorschläge zu Creative Suite und Acrobat Pro

Diese Tabelle ist noch in Bearbeitung und wird ergänzt, sobald weitere Erkenntnisse zu CS6 vorliegen.

Verbesserungsvorschläge zu Creative Suite und Acrobat Pro
Wünsche Anmerkungen CS5 CS6+Acrobat XI
Unterstützung für DNG-Format in InDesign   Nein Nein
Spitze Gehrungsecken in Photoshop (Ebenen-Fülloptionen) Nur in InDesign Nein Nein
Gamutwarnung  in InDesign, Ilustrator, Bridge, Camera Raw, Acrobat Pro Nur in Photoshop Nein Nein
Softproof  in Bridge, Camera Raw

Nur in Photoshop, InDesign, Ilustrator,  Acrobat Pro

Besser wäre auch eine einheitliche externe Anwendung, die aus den Crreative Suite Anwendungen aufgerufen werden kann

Nein Nein
Aktionen auch außerhalb von Photoshop ausführen und wieder zurückkehren   Nein  
Alle Einstellungen auch als Aktionen z.B. auch Softproof Nein  
Photoshop Aktionen sollten Verzweigungen und Tests auf Fehler oder Bildinhalt unterstützen Man könnte dadurch Fehler abfangen oder Messungen an Bildern abfragen und entsprechend verzweigen. Nein Nein
Softproof beim Start automatisch aktivieren Es gibt ein Third Party Skript zum herunterladen. Nein Nein
Softproof Gamutwarnung mit farblich unterschiedlicher Anzeige für sichtbare Abrisskanten in Verläufen und Konturverlust in gesättigten Bereichen   Nein Nein
Übernahme von Camera Raw Einstellungen auf Photoshop z.B.Zuschneiden, Kantenmaske zum Schärfen Nein  
Weitere ICC-Profile in Camera Raw installieren   Nein  
Text als Repusse

Im Unterschied zum Relief in den Ebenenoptionen erlaubt Repusse eine eine realistische perspektivische Darstellung, wie man diese öfters auf Werbeplakaten sieht.

Man stößt relativ schnell an die Speichergrenzen bzw. die Resourcen-Grenzen der Grafik-Karte

Repusse ist in CS6 entfallen als Ersatz gibt es Externer Link:  3D-Extrusionen

Externer Link:  Creating 3D objects and animations (Photoshop CS5 Extended)

Externer Link:  Erstellen und Anpassen von 3D-Extrusionen

Mit 3D-Extrusionen (früher Repoussé-Objekte genannt) können Sie 2D-Pfade, Text, ausgewählte Bereiche und Bildebenen in drei Dimensionen erweitern.

3D- sowie bestimmte GPU-basierte Funktionen werden unter Windows XP nicht unterstützt. Externer Link:  (Quelle CS6 Extended)

Ja

Ersetzt bei MacOS und Windows7, aber entfallen bei CS6 unter Windows XP

Neutraler grauer Hintergrund und Fensterrahmen zur optimalen Bildbeurteiling Dieses Design hatte sich seit Jahren bewährt. Eine ähnliche Einstellung in CS6 wiederherzustellen gelingt leider nicht ganz so gut. Ja Schwarzer Hintergrund
HSB / HSL Filter

Diese benötigt man zur Erstellung von Sättigungs- und Farbton-Masken.

Die Filtererweiterung für CS5 funktioniert auch bei CS6.

Download

Optional Optional
Einstellregler in Camera Raw verbessern Geänderte Einstellregler in Camera Raw CS6 Bisher Ok Geändert
Entwicklungsprozess in Camera Raw   Bisher Ok Kamera Default Einstellungungen sind z.T. sichbar abweichend.
Bessere Portierbarkeit durch relative Pfade in Aktionen. Vorgaben, Kollektionen Es ist z.Teil der Laufwerksbuchstabe fest einkodiert, was bei der Migration auf ein anderes System Probleme macht. Nein  
Simulation des Schärfeverlustes im Druck

Es ist nur die 100% Ansicht und größer vorgesehen. Das wäre ein zusätzliches Feature für die Bridge Lupe oder vielleicht auch eine Anwendung im Stil des nicht mehr vorhandenen Device Central.

Nein  
Suche von Bildern mit ähnlichen Formen und Farben nur in Photshop Express nicht in Bridge Nur in Photshop Express und bei Third Party Software, nicht in Bridge Nein  

Unterstützung der PDF-Standards Externer Link:  PDF/UA (Universal Accessibility) und Externer Link:  PDF/VT (Variable & Transactional Printing) in Acrobat Pro

  Nein Nein
Photoshop sollte bei Arbeitsvolumes die unterscheidliche Performance berücksichtigen und aktuell benutzte Daten vom langsameren in das schnellere Arbeitsvolumen verlagern.

Die Reihenfolge der Arbeitsvolumes lässt sich zwar einstellen. Das heißt aber noch lange nicht, dass wenn das erste Arbeitvolume das schnellste ist, dass dort, die gerade zu bearbeitenden Daten liegen.

Benutzt man z.B. de Bildprozessor so klappt das prima, da die Dateien wieder geschlossen werden und der belegte Platz im Arbeitsvolumen wieder freigegeben wird. Hat man dagegegen große oder viele Dateien offen, liegen diese zwangsläufig auch auf den langsameren Arbeitsvolumes.

Nein  
PDF-Reflow in Acrobat Pro und Acobat Reader

PDF-Reader-Apps können dies.

Nein Nein

ICC-Profile eciRGB_v2, ISO Coated v2 (ECI), ISO Coated v2 (ECI) im Lieferumfang

Diese ICC-Profile können aber bei der Externer Link:  ECI (European Color Initiative) heruntergeladen werden

CS6 liefert im Odner C:\Program Files\Common Files\Adobe\Color\Profiles

noch die Uralt-Profile EuroscaleUncoated.icc und EuroscaleCoated.icc mit.

Zusätzliche Profile sollte man in einem Unterdordner von C:\Program Files\Common Files\Adobe\Color\Profiles\Recommended\installieren, sonst sieht sie Photoshop nicht.

Nein Nein

Selektives Scharfzeichnen (Sharpen selectively)

Tool zum Kanten scharfzeichnen

Es gibt leider nur eine schöne gut verständliche bebilderte aber relativ komplizierte Anleitung in der Hilfe.

  • Selektives Scharfzeichnen in der CS5 Hilfe

Eine Deutsche Hilfe zu CS6 gibt es dazu noch nicht. (9.5.2012)

Der Filter Konturen Scharfzeichnen hat leider keine Einstellmöglichkeiten.

Nein Nein
Direkte Übernahme von Excel Daten in die Einstellungsfelder der Creative Suite. Man muss z.B. den Umweg z.B. über Notepad gehen, damit die eingefügten Werte valide sind und nicht die Meldung ungültiger Numerischer Wert kommt. Neiin Nein
Zerstörungsfreies Bearbeiten von Masken Smart-Masken Nein Nein
Alle PDF Dateien in einem PDF-Portfolio drucken Das geht leider nicht in Acrobat XI.   Acrobat XI Nein
Suche wieder zuckstellen, wenn man nach OCR-Problemstellen gesucht hat. Das geht leider nicht in Acrobat XI. Die Suche im Text lässt sich im Kontextmenü der rechten Maustaste nicht mehr zurückstellen. Über Bearbeiten Suchen funktioniert die Suche weiterhin   Acrobat XI Nein
Man kann in einem PDF-Portfolio bei Ordnern die Vorschaubilder nicht ändern. Das geht leider nicht in Acrobat XI.   Acrobat XI Nein
Konvertieren nach PDF/A-2u, PDF/A-2b, PDF/A-3u, PDF/A-3b mit Preflight hat den Verlust der Durchsuchbarkeit zur Folge, wenn als Scan-Methode durchsuchbares Bild gewählt ist.

Konvertieren nach PDF/A-1b, mit Preflight funktioniert dagegegen auch mit der Scan-Methode durchsuchbares Bild.

Für PDF/A-2u, PDF/A-2b, PDF/A-3u, PDF/A-3b muss man die Scan-Methode Clear Scan wählen.

Acrobat X hat überhaupt Probleme solche Scans nach PDF/A-2u, PDF/A-2b, PDF/A-3u, PDF/A-3b durchzuführen.

  Acrobat XI Nein

Adobe PDF ifilter 11

Es gibt trotzdem Probleme beim durchsuchen von PDF-Dateien mit Windows 7 64 Bit. Begriffe, die in einem PDF-Porfolio aus durchsuchbaren PDFs problemlos gefunden werden, werden unter Windows nicht bzw. nur zum Teil gefunden.   Acrobat XI Nein
In Bridge würde ich gerne Photoshop Variablen, Photoshop Ebenenkompositionen und verschiedene Camera Raw Schnappschüsse anzeigen. Photoshop Variablen und Photoshop Ebenenkompositionen sollte man zusammenführen. Variablen funktionieren bei Smart Objects nicht. Nein Nein

Zitat aus dem Externer Link:  Cleverprinting Newsletter vom 2.5.2011

Wir haben das neue Handbuch extra etwas herausgezögert, in der Hoffnung, die CS 5.5 und XPress 9 bringen neue Funktionen in den Bereichen PDF und Colormanagement. Hier wurden wir leider enttäuscht, die CS 5.5 hat im Vergleich zur CS4 und CS5 in diesen Bereichen keine nennenswerten Änderungen erfahren - schade. Acrobat X ist ebenfalls eine Enttäuschung, zumindest aus Sicht der Druckvorstufe. Eine neue Benutzeroberfläche, einige neue Funktionen - aber nix Neues in Sachen Preflight und co.

Zitat aus dem Externer Link:  Cleverprinting Newsletter vom 11.6.2012

Für Adobe-Verhältnisse sind zwei Jahre für eine neue Suite-Version ungewöhnlich. Mit der Version CS 5.5 erfuhr InDesign im letzten Jahr zwar ein größeres Zwischen-Upgrade, die Veränderungen waren allerdings punktueller Natur. Seit wenigen Tagen ist nun die CS6 im Handel, viele Anwender fragen sich nun: Lohnt sich das Update?

Aus unserer Sicht: JA! Neben dem überarbeiteten Seiten-Bedienfeld, der Graustufen-Voransicht, den textvolumenabhängigen Textrahmen, dem erweiterten Schriftmenü und der Möglichkeit, interaktive PDF-Formulare direkt in InDesign zu erstellen, sind es vor allem einige "Next Generation Publishing" Funktionen, die uns gut gefallen. Mein persönlicher Favorit: das Inhaltsaufnahme- und Inhaltsplatzierung-Werkzeug.

Auswahl aus   Externer Link:  Adobe alle Produkte

(Stand 9.5.2012)

PDF-Dokumentationen

Diese Produkte findet man direkt unter  Externer Link:  Adobe alle Produkte nicht

(Stand 9.5.2012)

Adobe Produkte

Third Party Produkte

Weitere mit CS6 Master Collection installierte Programme Empfohlen vom RRZE

 

Programme sowohl als 64 Bit- als auch 32 Bit-Version installiert

  • Adobe Bridge CS6 (64 Bit)
  • Adobe Bridge CS6
  • Adobe Illustrator CS6 (64 Bit)
  • Adobe Illustrator CS6
  • Adobe Photoshop CS6 (64 Bit)
  • Adobe Photoshop CS6

Deutsche Handbücher zu CS5 als PDF

CS6 Hilfe als PDF-Datei in Englisch

Downloadable PDF files of the product Help for Creative Suite 6 are now available in English.

Adobe plans to offer other languages later this summer

Letzte Änderung: 8. Oktober 2013, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit