Warnung

Veröffentlicht am

Warnung vor betrügerischen Bewerbungsmails!

Warnung vor betrügerischen Bewerbungsmails!

Aus aktuellem Anlass bitten wir unsere Nutzer E-Mails mit Bewerbungen besonders kritisch zu betrachten, da über diesen Weg möglicherweise versucht wird, Schadsoftware auf dem System des Empfängers zu platzieren.

Nach unserem bisherigen Kenntnisstand haben solche betrügerischen Bewerbungsmails zumeist den Betreff „Bewerbung auf die Angebotene Stelle bei der Agentur für Arbeit“. Der Mail-Text selbst ist in einwandfreiem Deutsch verfasst. Bei besagten E-Mails wird unter anderem angegeben, dass der Anhang aus Gründen der Privatsphäre mit einem Passwort versehen wurde. Hier sollten Sie skeptisch werden, da somit keine Anti-Viren-Software mehr den Anhang auf Schadsoftware prüfen kann. Hiermit wird auch verrmieden, dass der im Anhang befindliche Verschlüsselungs-Trojaner von den Mail-Systemen erkannt und die E-Mail blockiert wird!

Öffnet man die Anhänge einer solchen E-Mail, werden daraufhin die Daten des betroffenen Endgerätes verschlüsselt. Man gelangt dann lediglich durch die Zahlung einer Geldsumme an den Absender wieder an diese Daten. Sollten Sie sich bei einer E-Mail unsicher sein ob es sich um zuvor erwähnten Betrufsversuch handelt, oder Ihr System wurde bereits verschlüsselt, dann wenden Sie sich bitte an abuse@fau.de

Weitere Informationen hierzu können auch aus der Fachpresse¹ entnommen werden.

 

[1] https://www.heise.de/security/meldung/Vorsicht-Neue-betruegerische-Bewerbungsmail-mit-Erpressungstrojaner-im-Umlauf-4214191.html    (heiseSecurity, Stand 08.11.2018)