Deaktivierung der Unterstützung SMB1 zum 02.03.2020

Server Message Block (SMB), in einer Ur-Version auch als Common Internet File System (CIFS) bezeichnet ist ein Netzprotokoll für Datei-, Druck- und andere Serverdienste in Rechnernetzen.  Die Version SMB1 gilt schon lange als unsicher und wurde u.a. durch das Schadprogramm WannaCry, auch bekannt als Wcrypt, WCRY, WannaCrypt oder Wana Decrypt0r 2.0 ausgenutzt.

Inzwischen gibt es die Version SMB2 und SMB3 und seit Windows 10-1709 wird SMB1 per Default schon nicht mehr installiert.

Aus Sicherheitsgründen wird die Unterstützung von SMB1 am Montag den 02.03.2020 für Rechner innerhalb der Active-Directory-Domäne FAUAD der FAU deaktiviert. Bitte nutzen Sie bis dahin die Zeit, ihre (auch nicht-Windows-Systeme!), die sich über das Active Directory authentifizieren entsprechend auf die Protokolle SMBv2 oder (bevorzugt) SMBv3 umzustellen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Helpdesk: https://www.rrze.fau.de/infocenter/kontakt-hilfe/service-theken/