Warnung

0-Day Exploits im Internet Explorer und weitere kritische Schwachstellen

Im Internet Explorer gibt es verschiedene kritische Schwachstellen unter anderem 0-Day Exploits die es Angreifern ermöglichen sehr großen Schaden anzurichten.

Der Support des Internet Explorer bis Version 10 ist seit einiger Zeit ausgelaufen. Für Version11 endet der Support am 17.08.2021.
Aktuell ist es nicht absehbar, ob es noch Updates für Version 11 des Internet Explorer geben wird.

Aus diesem Grund hat sich das Windows-Team entschlossen die Ausführung des Internet Explorer im Aktive Directory des RRZE zu sperren.

Am Dienstag, den 16.02.2021 wird die GPO „GLOBAL AppLocker – Deny IE (M)“ auf das gesamte Aktive Directory zugewiesen was zur Folge hat, dass der Internet Explorer nicht mehr ausgeführt werden kann.

Sofern Sie den Internet Explorer verwenden weichen Sie bitte auf die Programme Edge, Firefox oder Chrome aus.

Für Rechner die nicht über das Aktive Directory des RRZE verwaltet werden, sollten über den von Microsoft vorgeschlagen Weg den Internet Explorer deaktivieren.

https://support.microsoft.com/en-us/topic/how-to-disable-internet-explorer-on-windows-99c3ae27-3a7b-9185-63d1-8d0d55fe1a41

Ihr RRZE-Windows-Team