Die letzten Meldungen

Wartungsankündigung für die FAU Zeiterfassung am 03.03.2017

28. Februar 2017

Wartungsankündigung für die FAU Zeiterfassung
Weiterlesen...

Wartung der FAUbox

28. Februar 2017

Am Mittwoch, 01.03.2017 wird die Online-Dokumentenbearbeitung der FAUbox auf ein neues Release upgedatet. Diese Funktionalität wird also am Mittwoch für ca. eine Stunde ausfallen.
Weiterlesen...

Wartungsankündigung für MSSQL-Datenbankserver zuvdb33

24. Februar 2017

Aufgrund einer Datenbankwartung wird die Kunden-Instanz des MSSQL-Datenbankservers zuvdb33.zuv.uni-erlangen.de am 28.02.2017 ab 15:00 Uhr nicht erreichbar sein.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

Dialogserver

Da die meisten HPC-Rechner des RRZE mittlerweile in privaten IP-Bereichen liegen, die nur innerhalb der FAU geroutet werden, bilden die Dialogserver für HPC-Kunden außerhalb des Netzes der FAU den Einstiegspunkt. Die NFS-Filesysteme (/home/cluster32, /home/altix, /home/woody, ...) sind auch von diesen Systemen aus direkt erreichbar, so dass Daten leicht mittels scp kopiert werden können.

Zur Verfügung stehene Dialogserver

  • cshpc.rrze.fau.de - Der cshpc ist ein Linux-System, auf dem sich alle Benutzer mit HPC-Berechtigung einloggen dürfen. Ein ausführliche Beschreibung des Systems findet sich weiter unten.
  • dialog.rrze.uni-erlangen.de - Der dialog ist der allgemein zugängliche Dialogserver am RRZE. Hier dürfen sich alle Mitarbeiter und Studenten einloggen. Er kann ersatzweise anstelle des cshpc verwendet werden - dazu raten wir jedoch nur in Notfällen.

cshpc

Auf dem cshpc sind verschiedenste Anwendungen wie z.B. Webbrowser, Mailclients, PDF-Reader oder Gnuplot in (relativ) aktuellen Versionen installiert.

Technische Daten
CPU 8 x 2,33 GHz (2 x QuadCore Xeon E5345)
Arbeitsspeicher 32 GB
Betriebssystem Ubuntu 12.04 LTS

Vom cshpc aus kann auch der Queuestatus von Woody und LiMa abgefragt werden. Dafür gibt es die Befehle qstat.woody und qstat.lima die genauso wie qstat auf den jeweiligen Clusterfrontends funktionieren sollten.

Auf dem System läuft aufgrund der grossen Auswahl an Software dort ein Ubuntu.

Nomachine NX auf cshpc

Das System kann auch als Server für Nomachine NX verwendet werden. NX erlaubt es, selbst über langsame Verbindungen (z.B. Hotel-WLAN im Ausland) in akzeptabler Geschwindigkeit mit graphischen Programmen (z.B. firefox) zu arbeiten. Zusätzlich können Sitzungen geparkt werden und später auch auf einem anderen Rechner wieder aufgenommen werden. Es handelt sich also um eine Art screen für X. Nötig für die Nutzung ist der Nomachine 4 Enterprise Client, der für Windows, Linux und MacOS verfügbar ist und kostenlos von der Externer Link:  Webseite der Firma Nomachine heruntergeladen werden kann. Die wichtigsten Einstellungen die beim Erstellen einer neuen Verbindung angegeben werden müssen sind: Protocol SSH, Host cshpc.rrze.fau.de, Port 22, Use the system login, Authentication by Password. Alternativ können sie diese Konfigurationsdatei in ihrem Nomachine-Client öffnen.

Der Nutzern von Version 3.5 noch bekannte "Key" muss und kann nicht mehr verwendet werden. Auch die alten Clients funktionieren nicht mehr, es muss mindestens Version 4.1 verwendet werden.

Da das System von vielen Benutzern geteilt wird, sollte gegenseitige Rücksichtnahme selbstverständlich sein. Gigabytegrosse Speicherfresser oder ewig lange Rechenjobs sind zu unterlassen.

Letzte Änderung: 1. September 2014, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit