Die letzten Meldungen

Störungen der Datennetzversorgung im Bereich der Tentoria-Süd / Bürocontainer E-Technik (Behoben)

21. Juni 2017

Durchtrennung der LWL/Glasfaser-Anbindung zwischen RRZE und Tentoria durch laufende Tiefbauarbeiten (Bagger).
Weiterlesen...

Störungen der WLAN-Versorgung im Bereich der E-Technik-Türme (Erlangen Cauerstr.) Aufgrund von Stromunterbrechungen

19. Juni 2017

Aufgrund einer Stromunterbrechung (Auslösung Fehlerstromschutzschalter) in den Türmen der E-Technik/Cauerstr., hervorgerufen wegen den derzeit laufenden Bau- und Sanierungsmaßnahmen, kam es zwischen 13:15 und 13:30 zu einem Ausfall des Datenverteilers für die WLAN-Aggregation in diesen Gebäuden.
Weiterlesen...

Störungen im Datennetz im Bereich Erlangen-Südgelände zwischen 07:30 und 08:30

16. Juni 2017

Aufgrund eines Hardwaredefekts mit vorausgehendem SW-Crash der Linecard Nr. 8 im Bereichsrouter suedstern.gate kam es heute morgen ab ca. 07:30 zu punktuellen Ausfällen des Datennetzes im Erlanger Südgelände.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

OTRS-Ticketsystem

Am RRZE wurde vor einigen Jahren zur Verbesserung der Arbeitsabläufe und des Informationsflusses das Open-Source-Ticketsystem OTRS (Open Source Ticket Request System) eingeführt. Durch die Anbindung aller Abteilungen in ein gemeinsames System lassen sich zeitsparend und mit der nötigen Transparenz schnell und effizient Probleme, Anfragen und sonstige Informationswünsche bearbeiten und lösen. Die Nutzung von OTRS ist für Einrichtungen der FAU die den Support eigener Dienstleistungen über das Ticketssystem abwickeln wollen ab Oktober 2014 als kostenpflichtige Dienstleistung des RRZE verfügbar.
OTRS ist ein rein webbasiertes Ticketsystem, das keine Installation auf einem Rechner notwendig macht und weltweit - mit Benutzername und Passwort - abgerufen werden kann. Jede Kundenanfrage, sei es eine Störungsmeldung, eine Beschwerde oder auch einfach nur eine Bitte um Auskunft, die telefonisch, per E-Mail oder über ein Webformular eingeht, wird als Ticket im OTRS registriert, in einer sogenannten Queue thematisch gebündelt und zur weiteren Klärung an Agenten, also Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des angefragten Fachgebiets weitergeleitet.

Hilfreiche Funktionen im OTRS

Wer für andere Dienstleistungen erbringt, muss und möchte auch erreichbar sein; in der Regel nicht mehr nur am Telefon, sondern auch per E-Mail und gegebenenfalls auch über ein Webformular. Insbesondere wird durch die Nutzung der zahlreichen OTRS-Funktionen die tägliche Arbeit wesentlich erleichtert:

Rückantworten verknüpfen

Sobald ein Kunde auf eine beantwortete Anfrage wiederum eine Rückantwort gibt, öffnet sich für den Agenten automatisch erneut das gleiche Ticket und die Historie wird sichtbar. einfach ausgewählt und individualisiert werden können.

Standardantworten hinterlegen

Häufig wiederkehrende Fragen ziehen häufig wiederkehrende Antworten nach sich. Um hier die Effizienz zu erhöhen, werden im OTRS Standardantworten hinterlegt, die von den Agenten sehr

Wiedervorlage eines Tickets

Ein Ticket, das nicht gleich zu beantworten ist, kann vom Agenten auf -Warten zur Erinnerung- gesetzt werden. Es erscheint dann wieder automatisch zum gewünschten Zeitpunkt.

Suche in allen Anfragen

Über ein umfangreiches Such-Tool kann ein Agent alle bisherigen Tickets durchsuchen. So steht ihm auch gleich eine umfangreiche Dokumentation von Lösungen zur Verfügung.

Gemeinsame Antwort auf mehrere Anfragen

Mehrere Tickets zum gleichen Thema können vom Agenten mit wenigen Mausklicks gleichzeitig beantwortet werden.

Entscheidungshilfe für das OTRS-Ticketsystem

Prüfen Sie doch selbst, ob OTRS auch ein sinnvolles Werkzeug für Ihre Einrichtung ist.
Ob der Einsatz einer professionellen Support-Lösung wie OTRS für Sie nützlich ist, können Sie anhand des folgenden Fragebogens herausfinden:
Entscheidungshilfe für das OTRS-Ticketsystem

  • Beantworten mehrere Personen Anfragen aus einem gemeinsamen Pool?
  • Stellen sehr viele (>100) verschiedene Nutzer Anfragen?
  • Werden wöchentlich mehr als 10 Anfragen gestellt?
  • Gibt es auf Antworten häufig Rückfragen der Nutzer?
  • Ist die Dokumentation von Anfragen und deren Antworten für Sie wichtig?
  • Ließen sich Fragen oftmals durch Standardantworten beantworten?

Sie haben mindestens drei Fragen mit Ja beantwortet und Ihre Kunden/Interessenten/ Nutzer akzeptieren Antworten per E-Mail? Dann könnte OTRS für Sie ein sinnvolles Werkzeug sein.

Was bietet das OTRS-Ticketsystem noch?

Die Funktionenvielfalt von OTRS ist hier nur angedeutet. Die Software lässt sich durch diverse Module nach Bedarf erweitern. So gibt es ein Modul für die Durchführung von (Kurz-) Umfragen oder ein FAQ-Modul mit dem häufig gestellte Fragen und etablierte Lösungen für interne und/oder externe Zwecke dokumentiert und zur Verfügung gestellt werden können. Die FAQs können dann vom Agenten nahtlos in Antworten übernommen werden.

Gebühren & Kosten

Ab 1.10.2014 bietet das RRZE die Nutzung von OTRS erstmals als kostenpflichtige Dienstleistung für Einrichtungen der FAU an, die den Support eigener Dienstleistungen über OTRS abwickeln möchten. Die Kosten für die Installation einer Queue belaufen sich für FAU-Einrichtungen einmalig auf 30 €, eine Folgequeue kostet 5 €, die Wartung einer Queue je Betriebsmonat 10 €. Die Einrichtungen können OTRS hiermit zu einem günstigen Preis nutzen und von einer professionell gepflegten Installation profitieren. Eine Kündigung ist jeweils zum Monatsende möglich. Siehe offizielle Preisliste

Formulare/Anträge

Formular zur Beantragung des OTRS-Ticketsystems.

Kundenberatung/Service

Sollten sich Fragen oder Probleme mit OTRS haben, wenden Sie sich bitte an die zuständigen Ansprechpartner.

Link zum Kundenportal des RRZE

Hier finden Sie den direkten Link zum Externer Link:  RRZE-Helpdesk

Letzte Änderung: 6. Dezember 2016, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit