Die letzten Meldungen

SYSTEMAUSBILDUNG im SoSe 2017 „Grundlagen und Aspekte von Betriebssystemen und systemnahen Diensten”

21. April 2017

Mit Beginn des Sommersemesters 2017 setzt das RRZE auch seine Veranstaltungsreihe „SYSTEMAUSBILDUNG – Grundlagen und Aspekte von Betriebssystemen und systemnahen Diensten“ fort und lädt Sie herzlich zu seinen Vorträgen ein.
Weiterlesen...

Wartungsankündigung für „campo“ am 27.04.2017

19. April 2017

Aufgrund von Wartungsarbeiten wird das campo-Portal am Donnerstag, 27. April 2017 zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr nicht zur Verfügung stehen.
Weiterlesen...

Wartung der FAUbox

18. April 2017

Am Mittwoch, 19.04.2017 wird die FAUbox ein Versionsupgrade erhalten. Wir nutzen das Wartungsfenster des Loadbalancers. Start der Arbeiten wird 15:00 Uhr sein. Ende der Arbeiten an der FAUbox wird voraussichtlich um 15:30 sein.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

Was sind Sonderkennungen?

Sonderkennungen sind Managementkennungen mit denen Server (Linux, Windows, etc.) und Serverdienste (z.B. Datenbanken, Backup, etc.) verwaltet werden. Benutzer mit einer Sonderkennung besitzen Administratorenrechte auf den für Sie freigegeben Servern bzw. Diensten.

Sonderkennungen sind personenbezogen und immer an eine bestimmte Zugehörigkeit gekoppelt. Mit Ablauf der Zugehörigkeit wird die Sonderkennung automatisch gesperrt. Sonderkennungen werden zentral über IdM verwaltet und sind fest mit der IdM-Hauptkennung verknüpft. Sonderkennungen sind somit Zweitkennungen innerhalb von IdM.

Welche Sonderkennungen gibt es aktuell?
BezeichnungBeschreibung
MU Management User (Administratorenrechte auf Server und Clients)
RO Root User (wie MU-Kennung aber nur für RRZE Mitarbeiter)
FU Funktion User (Sonderechte für Serverdienste)
ADS Active Directory Supervisor User (nur für Windows Server mit Active Directory)
DO Dozentenkennungen für das RRZE-Schulungszentrum

Nachfolgende Informationen beziehen sich nur auf Windows-Systeme und das Active Directory (AD)

Allgemeine Hinweise zu Sonderkennungen

  • Mehrfache Bestätigung der "Richtlinien für Administratoren" ist nur dann notwendig, wenn die letzte Bestätigung der "Richtlinien für Administratoren" länger als 12 Monate zurück liegt
  • Das Ablaufdatum einer Sonderkennung ist nach ihrer Einrichtung im IdM-Portal (www.idm.fau.de) ersichtlich.
  • Das RRZE empfiehlt für die Sonderkennung ein gesondertes Passwort zu verwenden.
  • Bei der Anlage einer FU-Sonderkennung wird als Default-Passwort das Passwort der IdM-Kennung des Besitzers übernommen. Bei der Übertragung einer FU-Sonderkennung auf eine andere Person wird das Passwort neu auf das Passwort der IdM-Kennung des neuen Besitzers gesetzt.
  • Da FU-Sonderkennungen übertragbar sind, wählen Sie bitte einen Namen der keinen direkten Bezug zu einer Person hat, sondern der zu verwendenden Funktion entspricht.
  • Die Freischaltung der Sonderkennungen (z.B. MU- oder RO-Kennung) im Active Directory (AD) erfolgt am Tag der FAUAD-Schulung durch das Windows-Team.

Hinweis zu Sonderkennungen für lokale Administratoren

  • Verwenden Sie die Sonderkennung nicht zum allgemeinen Arbeiten.
  • Bei Installationen verwenden Sie immer die Funktion "Run As" (Rechtsklick auf die aufzurufende Datei). Falls Sie sich für eine Installation an dem Rechner mit Ihrer Sonderkennung anmelden, melden Sie sich nach der Installation wieder ab.

Anträge und Formulare

Die Formulare für Beantragung einer Sonderkennung finden sie unter Formulare.

Kontakt

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an die Service-Theke
des RRZE bzw. an die IT-Betreuungszentren vor Ort oder direkt an die Windows-Gruppe des RRZE.

Letzte Änderung: 22. Dezember 2016, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit