Die letzten Meldungen

Wartungsankündigung für die FAU Zeiterfassung am 03.03.2017

28. Februar 2017

Wartungsankündigung für die FAU Zeiterfassung
Weiterlesen...

Wartung der FAUbox

28. Februar 2017

Am Mittwoch, 01.03.2017 wird die Online-Dokumentenbearbeitung der FAUbox auf ein neues Release upgedatet. Diese Funktionalität wird also am Mittwoch für ca. eine Stunde ausfallen.
Weiterlesen...

Wartungsankündigung für MSSQL-Datenbankserver zuvdb33

24. Februar 2017

Aufgrund einer Datenbankwartung wird die Kunden-Instanz des MSSQL-Datenbankservers zuvdb33.zuv.uni-erlangen.de am 28.02.2017 ab 15:00 Uhr nicht erreichbar sein.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

Persönliche E-Mail-Adresse unter fau.de für Studierende

Ab dem 11.02.2014 14:00 Uhr müssen sich Studierende im IdM-Portal im Bereich Externer Link:  Anfragen/Aufgaben eine persönliche E-Mail-Adresse reservieren und aktivieren. Dies muss bis spätestens 30.11.2014 erfolgen. Sollten Sie auf Grund ihrer Promotion bzw. Tätigkeit als studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft bereits eine @fau.de-E-Mail-Adresse besitzen, brauchen Sie sich keine neue Adresse zu reservieren, stellen Sie jedoch die Erreichbarkeit (wie unten beschrieben) sicher. Die persönlichen Adressen haben allgemein die Form vorname.initialen.nachname@fau.de, wobei initialen aus Vor- und Nachnamensbestandteilen gebildet werden. Der Dialog zur Adressauswahl schlägt dem Nutzer mehrere E-Mail-Adressen vor, von denen eine ausgewählt und aktiviert werden kann. Der Nutzer kann durch optionale Angabe eines Kurz- oder Rufnamens sowie weiterer Vornamen Einfluss auf die vorgeschlagenen Adressen nehmen. Die Angabe eines Kurz- oder Rufnamens bewirkt, dass in den Adressvorschlägen auch Adressen zur Auswahl angeboten werden, in denen statt des Vornamens der Kurz- bzw. Rufname erscheint. Die Angabe weiterer Vornamen geht in die Bildung des Adressteils initialen ein.

Erreichbarkeit unter der neuen E-Mail-Adresse

Die so reservierte Adresse kann im weiteren Verlauf des Dialogs an ein beliebiges Ziel geleitet werden. Verfügt der Nutzer bereits über ein vom RRZE bereit gestelltes Postfach unter FAUMail (Dovecot), wird ihm dieses direkt zur Auswahl angeboten. Alle anderen Ziele sind im Eingabefeld Weiterleitung an eine bestehende E-Mail-Adresse einzutragen. Nach Abschluss des Dialogs ist die damit aktivierte persönliche E-Mail-Adresse in der Regel innerhalb von drei Stunden zustellbar.

Wichtig: Nach erfolgter Reservierung der @fau.de-E-Mail-Adresse wird diese als Hauptadresse in IdM hinterlegt. Sowohl E-Mail-Verteiler der Universität als auch studentische Portale, wie mein campus, studOn und Weitere verwenden ausschließlich diese Adresse. Wichtige Informationen, die von der Universitätsleitung, dem Prüfungsamt, der Studentenkanzlei und oben genannten Portalen per E-Mail verteilt werden, gehen dann an die neuen E-Mail-Adressen. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre neue E-Mail-Adresse zustellbar ist!

Wurde entgegen unseren Empfehlungen im obigen Dialog als Ziel Unzustellbar ausgewählt oder wurde eine unzustellbare E-Mail-Adresse als Ziel eingetragen oder soll das eingetragene Ziel geändert werden, dann kann die Änderung des Ziels jederzeit im Externer Link:  IdM-Portal vorgenommen werden. Dazu klickt man auf die drei Punkte des Kontextmenüs in der Zeile, welche die persönliche @fau.de-Adresse anzeigt und wählt nun Anzeigen. Im Kasten E-Mail-Zustellung: Postfach/Weiterleitung kann man nun die Zustelloptionen konfigurieren.

Nutzung als Absenderadresse

Eine Nutzung der persönlichen @fau.de-E-Mail-Adresse im Absender ist nur beim Versand über den Postausgangsserver smtp-auth.fau.de zulässig. Als Anmeldedaten für den Server smtp-auth.fau.de sind die neue @fau.de-E-Mail-Adresse in Kombination mit dem IdM-Passwort zu verwenden. Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Adressen der Mailserver im Überblick.

Bestandsschutz für alte E-Mail-Adressen

Die bereits existierenden E-Mail-Adressen, die den Studierenden der FAU in der Vergangenheit zugeteilt wurden, bleiben zustellbar und können für den E-Mailempfang weiterverwendet werden. Die Berechtigung zur Nutzung als Absenderadresse kann nur bis Ablauf der oben genannten Frist garantiert werden. Danach kann ohne Ankündigung die Sendeberechtigung jederzeit entzogen werden. Wir empfehlen daher die neue @fau.de-E-Mail-Adresse als Absenderadresse zu verwenden.

Letzte Änderung: 3. Februar 2014, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit