Die letzten Meldungen

Behoben: Störung beim E-Mail Dienst Exchange

26. Mai 2017

Die Störung des Exchange-Dienstes wurde am 26.5.2017 um 10:45 behoben.
Weiterlesen...

(behoben) Störung der Glasfaserverbindung Verwaltungsnetz zwischen Halbmondstraße und RRZE

22. Mai 2017

Aufgrund einer Störung an der Glasfaserverbindung des Verwaltungsnetzes (ZUV) zwischen dem Aufpunkt Halbmondstr. und dem RRZE können die Verwaltungsarbeitsplätze im Schloss, der Halbmondstr. sowie Krankenhaus- und Turnstr. gegenwärtig keine der zentralen Dienste oder das Internet erreichen.
Weiterlesen...

Downtime of HPC clusters LiMa, TinyFAT & parts of Woody on Mon, May 15 (FINISHED)

12. Mai 2017

Due to urgent work on the power grid, the HPC clusters LiMa, TinyFAT & parts of Woody (w10xx = :sb and w12xx = :sl16) as well as Memoryhog have to be shut down on Monday, May 15th starting at 7 o’clock in the morning. As usual, jobs that would collide with the downtime will be postponed.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

System- und Netz-Betreuer

Nach den Empfehlungen der Bayerischen DV-Planungskommission muss auf Grund des kooperativen DV-Versorgungskonzepts jede organisatorische Einheit (Fakultät, Institut, Lehrstuhl, Abteilung), die ein dezentrales vernetztes DV-System betreibt, einen technisch-kompetenten System-/Netzbetreuer benennen, wobei darauf zu achten ist, dass diese Position stets besetzt bleibt. Der System-/Netzbetreuer ist innerhalb der organisatorischen Einheit zuständig für die Betreuung der DV-Systeme der organisatorischen Einheit und deren Koordination mit dem RRZE, u.a. bei

  • Systemadministration
    • Installation von Hardware, Software und Peripherie,
    • Wartung von Hardware, Software und Peripherie,
    • Datensicherung.
  • Netzadministration
    • Vergabe der IP-Adressen,
    • Meldung der Adressen an die zentrale Domain-Name-Service (DNS)-Verwaltung,
    • Dokumentation der Kommunikationsnetze,
    • Zusammenarbeit mit dem RRZE im Fehlerfall.
  • Softwareadministration
    • Installation der System- und Anwendungssoftware,
    • überwachung des ordnungsgemäßen Einsatzes der Software, (die Beschaffung der Lizenzen erfolgt über Kontaktperson).
  • Benutzerverwaltung
    • Verpflichtung der lokalen Benutzer auf die FAU-Richtlinien und die lokale Benutzungsordnung,
    • Bereitstellung der Daten im IDM mit Entgegennahme der Einverständniserklärungen der Teilnehmer; Erstellung, änderung und Löschung der Einträge.
  • Betriebsüberwachung
    • Beachten von Sicherheitsaspekten,
    • Fehlerregistrierung, -eingrenzung, -behebung.

Letzte Änderung: 16. Mai 2012, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit