Die letzten Meldungen

Wartungsankündigung für MSSQL-Datenbankserver zuvdb33

24. Februar 2017

Aufgrund einer Datenbankwartung wird die Kunden-Instanz des MSSQL-Datenbankservers zuvdb33.zuv.uni-erlangen.de am 28.02.2017 ab 15:00 Uhr nicht erreichbar sein.
Weiterlesen...

RRZE-Betrieb am Faschingsdienstag

24. Februar 2017

Dienstag 28.02.2013
Weiterlesen...

Wartung des FAUAD-Management-Verwaltungsservers (ADMGMT) ist abgeschlossen

24. Februar 2017

Die Wartung an unserem  FAUAD-Management-Verwaltungsserver (ADMGMT) ist abgeschlossen.
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

DV-Organisationsstruktur

Die Hochschulleitung hat 1999 einem von der Kommission für Rechenanlagen (KoRa; ehemals Senatskommission für Rechenanlagen, SEKORA) vorgeschlagenen Betreuungskonzept für dezentrale DV-Systeme zugestimmt und somit die DV-Organisationsstrukturund die DV-Beschaffungsrichtlinien als verbindlich erklärt.

DV-Beauftragter

Pro Fakultät muss ein DV-Beauftragter als permanenter Gesprächspartner zur Verabredung und Durchsetzung grundsätzlicher strategischer Entscheidungen und zur Abstimmung der Beschaffungen benannt werden. Bei Fakultäten, die in der KoRa vertreten sind, sollte das KoRa-Mitglied diese Funktion wahrnehmen. Fakultäten, die nicht in der KoRa vertreten sind, werden aufgefordert, einen DV-Beauftragten zu benennen. Solange keine Nennung vorliegt, obliegt diese Aufgabe dem Dekan.

Systembetreiber

Der Leiter einer organisatorischen Einheit, die ein dezentrales vernetztes System betreibt, der Systembetreiber, ist verantwortlich für den ordnungsgemäßen Betrieb des DV-Systems gemäß den Benutzungsrichtlinien für Informationsverarbeitungssysteme der FAU. Er erlässt ggf. eine lokale Benutzungsordnung und benennt explizit System-/Netzbetreuer und Kontaktperson.

System-/Netzbetreuer

Nach den Empfehlungen der Bayerischen DV-Planungskommission muss auf Grund des kooperativen DV-Versorgungskonzepts jede organisatorische Einheit (Fakultät, Institut, Lehrstuhl, Abteilung), die ein dezentrales vernetztes DV-System betreibt, einen technisch-kompetenten System-/Netzbetreuer benennen, wobei darauf zu achten ist, dass diese Position stets besetzt bleibt. Der System-/Netzbetreuer ist innerhalb der organisatorischen Einheit zuständig für die Betreuung der DV-Systeme der organisatorischen Einheit und deren Koordination mit dem RRZE

Kontaktperson

Jede organisatorische Einheit, die Dienstleistungen des Rechenzentrums in Anspruch nehmen will, muss einen kompetenten Mitarbeiter als Kontaktperson zum Rechenzentrum benennen. Bei organisatorischen Einheiten, die ein dezentral vernetztes DV-System betreiben, sollte der System-/Netzbetreuer gleichzeitig Kontaktperson sein.

Letzte Änderung: 22. Dezember 2016, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit