SYSTEMAUSBILDUNG - Einblicke in das Management von Apple-Geräten

19. Mai
2021
19. Mai 2021 14:15 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort: Videokonferenz-Einwahllink siehe Terminbeschreibung

Thema: Einblicke in das Management von Apple-Geräten

MacBooks, iPads, iPhones, Apple TV und vieles weitere – immer mehr Apple-Geräte finden den Einzug an die FAU. Das FAUmac-Team möchte daher mit diesem Vortrag einen kurzen Einblick geben, welche Möglichkeiten es gibt, Apple-Geräte zu verwalten und zu administrieren. Erklärt wird unter anderem was es mit „Automated Device Enrollment“ (ehemals DEP), einem MDM, Volume Purchase (VPP), den sogenannten „Geteilten iPads“ oder einer verwalteten Apple-ID auf sich hat.

Referent: D. Schuppenhauer
Zielgruppe: Für alle Interessierten (Studierende und Beschäftigte)

Wichtige Hinweise:
Die Vorträge zur Systemausbildung werden in diesem Sommersemester NICHT aufgezeichnet; sie finden ausschließlich als Livestream statt.

Die jeweiligen Präsentationsfolien finden Sie im Anschluss auf der RRZE-Webseite unter: https://www.rrze.fau.de/ausbildung-schulung/veranstaltungsreihen/systemausbildung/

Eine Anmeldung zum Vortrag ist nicht notwendig!
Der Vortrag dauert zwischen 60 und 90 Minuten.
Im Anschluss steht der Referent auch für Fragen und weitere Gespräche zur Verfügung.

* * * * * * *

Zoom-Meeting beitreten über:
https://fau.zoom.us/j/61118492150?pwd=WEk0OEdJbkRyeHVlK3c4bWJZQjg1UT09
Meeting-ID: 611 1849 2150
Kenncode: 742589

Über SIP beitreten
61118492150@fr.zmeu.us

Über H.323 beitreten
213.19.144.110 (Amsterdam Niederlande)
213.244.140.110 (Deutschland)
Kenncode: 742589
Meeting-ID: 611 1849 2150

* * * * * * *

Die Vortragsreihe „SYSTEMAUSBILDUNG – Grundlagen und Aspekte von Betriebssystemen und systemnahen Diensten“ ist als Ergänzung zu der in den Wintersemestern stattfindenden Netzwerkausbildung „Praxis der Datenkommunikation“ gedacht und führt in die Grundlagen zu den Themenkreisen „Betriebssysteme“ und „systemnahe Dienste“ ein.

Dargestellt und erklärt werden keine FAU- bzw. RRZE-spezifischen Gegebenheiten, sondern der grundsätzliche Aufbau eines Systems sowie eingesetzte Techniken und Komponenten. Daneben werden die typischen Einsatzgebiete aber auch die Grenzen dieser Technik aufgezeigt. Neben unverzichtbarem Grundwissen sollen auch „Tipps & Tricks“ aus der Praxis nicht zu kurz kommen.

* * * * * * *