Systemausbildung: Storage & Filesysteme

18. Mai
2022
18. Mai 2022 14:15 Uhr bis 15:45 Uhr

Ort: VC Zoom

Jedes Dokument, jedes Bild, jedes Musikstück kurzum jede Information mit der wir auf Computern tagtäglich hantieren, wird irgendwo gespeichert. In den meisten Fällen auf einem lokalen oder einem über dasNetzwerk angebundenen Speichergerät. Aber wie werden Bits und Bytes nun wirklich auf der Festplatte, dem SSD oder dem USB-Stick bzw. auf den Netzlaufwerken abgelegt? Dafür, dass man sich als Benutzer darüber keine Gedanken machen muss, sorgen Dateisysteme. Die Veranstaltung gibt einen Einblick in moderne Dateisysteme und zeigt in einem zweiten Teil die Vorteile großer Netzwerk-Speicherlösungen (NAS – Network Attached Storage) gegenüber einer am Rechner angeschlossenen USB-Platte auf.

Referenten: G. Longariva

Zielgruppe: Für alle Interessierten (Studierende und Beschäftigte)

Wichtiger Hinweis:
Nicht alle Vorträge zur Reihe "Systemausbildung" werden in diesem Sommersemester aufgezeichnet.

Der Vortrag dauert zwischen 60 und 90 Minuten.
Im Anschluss stehen die Referenten auch für Fragen und weitere Gespräche zur Verfügung.

* * * * * * *
Zoom-Meeting beitreten über:
https://fau.zoom.us/j/64040435578?pwd=VzYyNkJ1VjFhU1NBQU1aWW82WEV4Zz09
Meeting-ID 640 4043 5578
Kenncode 855220

Zoom-Nutzungsrichtlinien:
https://www.rrze.fau.de/infocenter/rahmenbedingungen/richtlinien/zoom/

* * * * * * *

Die Vortragsreihe "SYSTEMAUSBILDUNG – Grundlagen und Aspekte von Betriebssystemen und systemnahen Diensten" ist als Ergänzung zu der in den Wintersemestern stattfindenden Netzwerkausbildung "Praxis der Datenkommunikation" gedacht und führt in die Grundlagen zu den Themenkreisen "Betriebssysteme" und "systemnahe Dienste" ein.

Dargestellt und erklärt werden keine FAU- bzw. RRZE-spezifischen Gegebenheiten, sondern der grundsätzliche Aufbau eines Systems sowie eingesetzte Techniken und Komponenten. Daneben werden die typischen Einsatzgebiete aber auch die Grenzen dieser Technik aufgezeigt. Neben unverzichtbarem Grundwissen sollen auch "Tipps & Tricks" aus der Praxis nicht zu kurz kommen.

* * * * * * *