Workstation

Aktuelles

1. Februar 2018:
Mai 2017:
  • Fujitsu Entry-Level-Workstation
  • Wichtig: Rechner mit Intel Core-i 7th Generation
    • Kein Windows 7 und 8.1 Support durch Microsoft, Intel und Rechner-Hersteller
RRZE-Bestellformulare: PCs, Workstations, Flachbildschirme, DIN A4 Drucker & MFPs, Verbrauchsmaterial, etc.
RRZE-Bestellformular als interaktive Excel-Datei Lokal abspeichern, ausfüllen mittels MS-Excel, Open Office, etc.
RRZE-Bestellformular als PDF-Datei Lokal abspeichern, ausfüllen „von Hand“

Hinweis zur Bestellung:

  • Es MUSS das aktuelle RRZE-Bestellformular verwendet werden.
  • Jede Einrichtung der FAU bestellt selbst beim Vertragspartner, Fa. Raphael Frasch GmbH.
  • Die Universität/Hochschule und Einrichtung (Fakultät, Lehrstuhl, Institut, etc.) muss bei Bestellungen (Lieferung/Rechnung an) eindeutig ersichtlich sein.

Alle Bestellungen werden über Kunden-Nummern der FAU abgewickelt.

Bestellung an:

  • Raphael Frasch GmbH
    Wetterkreuz 29
    91058 Erlangen-Tennenlohe
  • Ansprechpartner(in):
    Frau Anett Meinhardt, E-Mail: Anett.Meinhardt@Frasch.de
    Telefon: +49 9131 48003–0
    Fax: +49 9131 48003–77
    Zentrale E-Mail Adresse für Bestellungen, Anfragen, Reklamationen, u.s.w.: info@Frasch.de
    Geschäftszeiten (Telefonisch): Montag bis Freitag von ca. 8 Uhr bis ca. 17 Uhr
  • Lieferung: Frei Verwendungsstelle
  • Rechnungsstellung/Zahlungsziel: 30 Tage netto (ohne Abzug)

Bezugsberechtigung:

  • FAU-Einrichtungen für die dienstliche Nutzung

Mängel sind während der Garantiedauer unverzüglich an den Vertragspartner, Fa. Raphael Frasch zu melden.

Ansprechpartner im Service-/ Reparaturfall:

  • Raphael Frasch GmbH
  • Hotline: +49 9131 48003–0 oder 48003–4567
  • E-Mail: fsc@frasch.de oder info@frasch.de
  • Bürozeiten: Montag von Freitag ca. 8 Uhr bis ca. 17 Uhr

Zu melden sind:

  • Hersteller, Gerätebezeichnung bzw. Gerätetyp,
  • Seriennummer,
  • ggf. Lieferschein-/ Rechnungsnummer
  • Entsprechende Fehlerbeschreibung nicht vergessen!

Workflow im Service-/ Reparaturfall:

  • Die Bestätigung des Eingangs einer Mängelrüge bzw. eines Garantiefalls erfolgt durch den Vertragspartner, Fa Raphael Frasch GmbH in der Regel innerhalb von 4 Stunden.
  • Die Behebung des Fehlerfalls erfolgt laut erworbener Reparatur-Service-Leistung.
  • Herstellergarantie: Abhängig vom Hersteller von 12 bis max. 60 Monate
    • Optional: Garantiererweiterung 36/60 Monate (Vor-Ort-Service, Next Business Day)
    • Optional (PCs und Workstations): Keep Your Harddrive (Defekter Massenspeicher (HDD/SSD) verbleibt beim Kunden)
  • Die Mängelbeseitigung bzw. Reparatur (ggf. Austausch) beginnt in der Regel binnen 24 Stunden („Next Business Day“, vor Ort, Mo.-Fr.).

 

Fujitsu Workstation-Typ Prozessor, max. RAM
CELSIUS Workstation Overview CELSIUS W570, J550-2 sowie CELSIUS M740, R940 und C740
CELSIUS W570 Entry Level Workstation (Microtower) Intel Core-i und/oder Intel Xeon, max. RAM 64 GB
CELSIUS J550-2 Entry Level Workstation (Desktop) Intel Core-i und/oder Intel Xeon, max. RAM 64 GB
CELSIUS M740 Midrange Workstation (max. 1x CPU) Intel Xeon E19xx & E26xx – v4, max. RAM 256 GB
CELSIUS M740B: Netzteil 600 Watt CELSIUS M740B-Power: Netzteil 1.000 Watt
CELSIUS M770 (Neu: 12-2017) Midrange Workstation (max. 1x CPU) Intel Xeon W-21xx Family, max. RAM 512 GB
CELSIUS M770: Netzteil 450 Watt CELSIUS M770-Power: Netzteil 850 Watt
CELSIUS R940 HighEnd Workstation (max. 1x CPU) Intel Xeon E19xx & E26xx – v4, max. RAM 1.024 GB
CELSIUS R940B: Netzteil 1.000 Watt CELSIUS R940B-Power: Netzteil 1.300 Watt
CELSIUS R970 (Neu: 11-2017) HighEnd Workstation (max. 2x CPU) Intel Xeon Silver, Gold oder Platinum, max. RAM 1.024 GB
CELSIUS R970: Netzteil 1.000 Watt CELSIUS R970-Power: Netzteil 1.300 Watt
CELSIUS C740B 19″ Midrange Rack-Workstation Vergleichbar CELSIUS M740B => auf Anfrage

Dezember 2016:

Die Universität Würzburg (federführend) hat zusammen mit weiteren 18 Universitäten und Hochschulen in Bayern im 2. Halbjahr 2016 europaweite Ausschreibungen zur Beschaffung von Computerarbeitsplätzen (PCs, Workstations, Bildschirme, DIN A4 Drucker und MFPs) und Zubehör durchgeführt.

Die FAU, vertreten durch das RRZE hat an der Ausschreibung teilgenommen

  • Gründe waren neben den gesetzlichen Vorgaben für Beschaffungen im Öffentlichen Bereich, ein Beschluss der Universitätsleitung (2005), das RRZE möge Sorge tragen, dass immer gültige Rahmenverträge zur Beschaffung wesentlicher IT-Komponenten bestehen

    Weitere Informationen finden Sie unter IT-Beschaffungsrichtlinien der FAU

    und die Erwartung, durch eine gemeinsame Ausschreibung bessere Kaufkonditionen zu erreichen. Der Zuschlag erging im Dezember 2016 an eine Bietergemeinschaft mit der Firma Raphael Frasch GmbH, Erlangen-Tennenlohe als lokalen Vertragspartner der FAU. Die Konditionen laut Ausschreibung (Rahmenvertrag) gelten vom 1. Januar 2017 bis max. 31. Dezember 2020.

  • Die Vorteile des Rahmenvertrages sind u.a.:
    • Beschaffungen erfolgen laut gesetzlicher Vorgaben für den Öffentlichen Bereich
    • Es entfällt der personelle und zeitliche Aufwand zur Typen-, Hersteller- und Lieferantenauswahl.
    • Es müssen keine Vergleichsangebote eingeholt werden (gilt auch bei CIP, WAP, HBFG, etc.).
    • Wirtschaftliche Garantieerweiterungen (Reparatur) bis 60 Monate (gilt auch bei CIP, WAP, HBFG, etc.)
    • Die Produkte sind nach wirtschaftlichen und technischen Gesichtspunkten ausgewählt
      • und werden vom RRZE unterstützt (Integration in FAU-Infrastruktur und auf Wunsch auch Administration, etc.).
    • Beschaffungen laut Rahmenvertrag sind mit dem Referat H4 – Finanzbuchhaltung der Universitätsverwaltung abgesprochen.
      • Es genügt auf der Rechnung der Hinweis „Beschaffung erfolgte laut FAU/RRZE-Rahmenvertrag“.

Siehe unter

Kopierwesen, DIN A3-Multifunktionsgeräte

Mobilfunk- und Festnetz

Fragen zu Hardware-Beschaffungen:

Hardware

Fragen und Informationen zu Informationen zu Software:

Software

Fragen und Informationen zu Informationen zu Betriebssysteme:

Windows-Unterstützung

Linux-Unterstützung