Hervorgehoben

Kucken und Krümeln

Die Bestellung von IT-Hardware wird ungleich schwieriger, je weniger Kenntnisse man davon hat. Mit einer ausgefallenen Veranstaltungsreihe möchte das IZN seine IT-Kontaktpersonen bei einer Bestellung unterstützen. „Kucken und Krümeln“ – unter diesem einfallsreichen Titel lud das IT-Betreuungszentrum Nürnberg (IZN) seine IT-Kontaktpersonen des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) am 10. April 2024 schon zum zweiten Mal…

Phishing-Warnung

Warnung vor Phishing-Mails

Aus aktuellem Anlass bitten wir alle E-Mail-Nutzer darauf zu achten, nicht auf die derzeit im Umlauf befindlichen Phishing-Mails mit dem (uns bisher bekannten) Betreff „[INCD #0604] IT-Servicedesk“ zu reagieren. Dort wird unter anderem angegeben, dass aufgrund eines „Routine-Upgrades“ Anmeldedaten der Empfänger über eine (externe) Seite validiert werden müssten. Sollten Sie eine derartige E-Mail erhalten haben…

Kleine Tipps für barrierefreie Webseiten

Eine Webseite soll für alle Besuchenden relevante Informationen liefern. Unfreiwillig werden immer wieder Nutzende ausgesperrt. Fünf Tipps verraten Ihnen, wie Sie Ihren Webauftritt inklusiver gestalten. Ein Webauftritt soll schön aussehen, denn er ist heute das Aushängeschild, das Menschen meist als erstes von einer Einrichtung wahrnehmen. Dabei wird er aber – meistens unabsichtlich – für manche…

Neu: Schulung für RRZE-Kontaktpersonen (Software)

Die Stabsstelle Softwarebeschaffung des RRZE bietet für RRZE-Kontaktpersonen Unterstützung in Form von offenen Sprechstunden Support zur Bedienung des RRZE-Kundenportals für die Bestellung von dienstlichen Lizenzen sowie individueller Beratung zu Beschaffungs- und Lizenzfragen von Software. Regelmäßig jeden 3. Donnerstag eines Monats gibt es die offene Sprechstunde für Kontaktpersonen. Dieser etablierte Regeltermin wird zukünftig einmal pro Halbjahr…

DHCP: Wie von Zauberhand

Hinter der Abkürzung DHCP steckt nicht nur ein interessanter Name, sondern auch eine wichtige Funktion. Unbemerkt hat jeder irgendwie damit zu tun, darum kümmern müssen sich aber nur Einzelne. Damit ein Rechner im Netzwerk kommunizieren kann, braucht er eine Netzwerkadresse. Nur so kann er andere Teilnehmer im Netz erreichen. Diese Adresse kann an jedem Rechner…

Warnung

Warnung vor Phishing-Mails

Aus aktuellem Anlass bitten wir alle E-Mail-Nutzer darauf zu achten, nicht auf die derzeit im Umlauf befindlichen Phishing-Mails mit dem (uns bisher bekannten) Betreff „IT-Helpdesk“ zu reagieren. Dort wird unter anderem angegeben, dass für ein notwendiges Update des Postfaches der Empfänger dieses über eine (externe) Seite starten muss. Sollten Sie eine derartige E-Mail erhalten haben…

Wege nach der Ausbildung

Silva Brütting hat am RRZE eine Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration absolviert. Doch dann hat sie einen ganz anderen Weg eingeschlagen: Jetzt ist sie Lehrerin an der Erlanger Berufsschule und unterrichtet unter anderem die Azubis vom Rechenzentrum. Über ihre spannende berufliche Laufbahn berichtet sie im Interview.    

Kurzer Systemcheck: AutoShare

Das RRZE verbreitet Störungs- und Wartungsmeldungen mithilfe eines Plugins automatisch in den Sozialen Medien. Rolf von der Forst aus dem RRZE-Webteam hat dafür nun ein neues Plugin entwickelt. Warum das nötig war und wer das nutzen kann, erklärt er unter anderem im Interview. Du hast das AutoShare-Plugin entwickelt. Was kann das alles? Rolf von der…

Green-IT am RRZE

Das RRZE nutzt die Abwärme seines Serverraums für den Anbau von Cannabis. Dadurch wird die Umweltbilanz des Rechenzentrums deutlich verbessert. Das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE), dessen Serverraum große Mengen an Abwärme produziert, hat sich dazu entschlossen, diese Ressource effektiv zu nutzen. Da das Temperaturniveau für eine Einspeisung in den Fernwärmeverbund jedoch nicht ausreicht, wurden Alternativen…

Pacman im neuen Design

Was macht man als Fachinformatiker oder Fachinformatikerin Systemintegration? Diese Frage beantworteten die Experten des Regionalen Rechenzentrums Erlangen im Februar neun jungen Menschen beim Schnupperpraktikum. „Legt los. Wer Fragen hat, meldet sich“, mit dieser lockeren Aufforderung ins kalte Wasser geschmissen, versuchten Praktikanten im Februar am Regionalen Rechenzentrum Erlangen (RRZE) ihr erstes eigenes Netzwerk aufzubauen. Selbstverständlich blieb…