Matrix

Das Matrix-System ist derzeit noch im Testbetrieb. Die Nutzung von Matrix ist derzeit noch auf Angehörige des RRZE und ausgewiesene Tester beschränkt. Es ist geplant, Matrix ab Dezember 2022 für die FAU zur Nutzung freizugeben.

Matrix ist ein freies und offenes, sicheres, dezentralisiertes Protokoll für Echtzeit-Kommunikation, das auch unter dem Namen eines seiner nutzenden Programme, Element, bekannt ist.

Matrix Logo Zur Zusammenarbeit in Projekten und Forschungsteams stieg in den letzten Jahren der Bedarf an unterstützenden digitalen Werkzeugen. Dies insbesondere auch aufgrund der zunehmenden Nutzung von Homeoffice. Ein zentrales Werkzeug ist dabei ein Chat-System bzw. ein Chattool. Mit einem Chattool (manchmal auch Messenger genannt) können sich Teammitglieder gegenseitig auf aktuelle Informationen aufmerksam machen und insb. Verknüpfungen zur weitergehenden Zusammenarbeit teilen (bspw. zur Terminfindung, zum kollaborativen Schreiben, zum Planen von Events, zum Bearbeiten von Daten, Code, Mindmaps oder Prozessen).

Nach einer längeren Evaluation wurde Matrix als Chat- und Kommunikationssystem ausgewählt. Matrix wurde ausgewählt, da es sich durch folgende Eigenschaften auszeichnet:

  • Offener Standard
  • Kommunikationsprotokoll für föderierte Echtzeitkommunikation (u.a. ermöglicht es den Austausch mit Angehöriger anderer beteiligten Hochschulen in Deutschland)
  • Datenschutz: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist Standard in 1:1-Gesprächen und (Gruppen-)Räumen, in letzteren bei Bedarf ausschaltbar
  • Anbindung an das bestehende SSO-Authentifizierungssystem
  • Große und steigende Verbreitung durch weitere Wissenschaftseinrichtungen (bspw. viele deutsche Hochschulen)
  • webbasierte Oberfläche mit moderner User-Experience (bspw. „Drag & Drop“ von Mediendateien)

Weitere Informationen bietet die Matrix-Website: matrix.org.

Dokumentationen und weiterführende Informationen