CMS-Instanz (WordPress)

Wenn Sie für die Pflege Ihres Webauftritts ein Content-Management-System (CMS) nutzen wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mittels WordPress einen Webauftritt auf unserer CMS-Instanz zu verwalten.

Dies empfiehlt sich in folgenden Fällen:

  • Sie nutzen Ihre Webpräsenz als zentrale Webseite, um rein informative Inhalte über Ihre Einrichtung oder Ihre Dienstleistungen zu veröffentlichen
  • Im Dashboard erhalten Sie einen schnellen Überblick über die zur Verfügung stehenden Themes (Designvorlagen), die Anzahl der Beiträge, Seiten, Kategorien, Links und Schlagwörter die aktuell vorhanden sind.
  • Die Pflege der Inhalte geschieht über das CMS WordPress.
  • Sie möchten oder können sich nicht selbst um die technische Administration eines Redaktions- oder Content-Management-Systems kümmern.

Leistungsbeschreibung

Ausstattung Beschreibung
Ausstattung Beschreibung
Speicherplatz 2 GB
Transfervolumen Unbeschränkt
Subdomain unter
.fau.de, .fau.eu,
.uni-erlangen.de, .uni-erlangen.org
Subdomain von fau.de entsprechend den Regeln für Domainnamen. Einrichtungen, die den Fakultäten untergeordnet sind, erhaltet üblicherweise eine Subdomain unterhalb der jeweiligen Fakulätsdomain (phil.fau.de,  med.fau.de, nat.fau.de, rw.fau.de oder tf.fau.de).
Für Einrichtungen der Partnerhochschulen gelten u.U. andere Regelungen.
Optionale Top Level Domain (.de, .com, .net, .org, .eu) Optional
RRZE Webmaster Portal Ja
Datentransferstatistik Ja
SSL-Verschlüsselung Ja; Der Aufruf des Webauftritts erfolgt grundsätzlich über SSL verschlüsselt
Backup-Service Ja
Support Vorhanden
Kostenlos per E-Mail und Telefon während der üblichen Geschäftszeiten. Eine Dokumentation
wird auf der Seite wordpress.rrze.fau.de bereitgestellt.
Kosten
Dienstleistung/Artikel Abrechnungseinheit Preis
Dienstleistung CMS Instanz des RRZE 1 Instanz/Monat 10,00
Optionale Zusatzkosten
Dienstleistung/Artikel Abrechnungseinheit Preis
Speichererweiterung für CMS Instanz auf 4 GB 1 Einheit/Monat 10,00
Eig. 2nd-Level-Domain: de-Domain 1 Domain/Monat 1,25
Eig. 2nd-Level-Domain: eu/info-Domain 1 Domain/Monat 2,08
Eig. 2nd-Level-Domain: com/net/org-Domain 1 Domain/Monat 1,67
Hinweise
  • Altbestand-Domainnamen können nur mehr als Umleitungsalias verwendet werden. Alle Aliase werden auf den (regelkonformen) Hauptdomainnamen umgeleitet.
  • Zur Nutzung dieses Angebots ist ein gültiger IdM-Zugang der FAU erforderlich. Externe Einrichtungen, wie beispielsweise das Universitätsklinikum, können das Angebot daher derzeit nicht oder nur eingeschränkt nutzen.
  • Themes und Plugins bei diesem Angebot sind fest vorgegeben. Administratoren von Webangeboten können nur aus den vorgegebenen Themes und Plugins auswählen. Eine eigene Installation von Themes oder Plugins, sowie Eingriffe in den PHP-Code, sind nicht möglich. Weitere Informationen hierzu siehe unten.

 

Hinweise zum Betrieb und zur Nutzung des CMS-Angebots

Dokumentation der FAU-Designs und der WordPress-Plugins

Auf der Website wordpress.rrze.fau.de wird eine umfangreiche Dokumentation aller Plugins und der FAU-Themes angeboten. Dort finden sich auch verschiedene Hinweise und Lösungen für besondere Problemstellungen und Anforderungen.

Zugang zur eigenen WordPress-Instanz

Der Zugang zum System erfolgt einheitlich über die URL Ihres Webauftritts, dem der Pfad „/wp-admin/“ hinzugefügt wird. Trägt Ihr Webauftritt beispielsweise den Domainnamen www.test.fau.de wäre der Zugriff auf das Backend mit der URL www.test.fau.de/wp-admin/ möglich.
Für den Zugang ist eine eigene und gültige, aktive IdM-Kennung zwingend notwendig.

Vorhandene Designs

Für den Betrieb der Webauftritte steht im CMS-Angebot eine Auswahl an sechs verschiedenen Designs („WordPress-Themes“) der Fakultäten und zentralen Einrichtungen zur Verfügung, die der Corporate Identity der FAU entsprechen. Webauftritte, die sich inhaltlich und organisatorisch nicht allein der FAU zuordnen lassen, haben daneben drei weitere flexible Themes für Kooperationen und Projekte mit externen Partnern und ein Theme für Kongresse und Events zur Auswahl. Die Designs der Fakultäten unterscheiden sich von dem des FAU-Portals durch die jeweilige Fakultätsfarbe und durch kleine Abweichungen in der Seitenvorlage der Startseite.

Plugins

Es werden mehrere Dutzend Plugins für verschiedene Zwecke bereit gestellt. Diese sind dabei optimiert auf die Anforderungen aus der FAU. Viele Plugins werden speziell aufgrund von Rückmeldungen und Verbesserungsvorschlägen der Betreiber der Webauftritte kontinuierlich verbessert.
Eine Übersicht der zur Verfügung gestellten Plugins findet sich in der WordPress-Dokumentation: Plugins.

Bitte beachten Sie, dass im Prinzip zu fast jedem Problem bereits eine Lösung bereit gestellt wurde. Bei bereits mehreren Hundert Webauftritten, die das CMS-Angebot nutzen, besteht eine sehr große Chance darin, dass ein Bedarf bereits zuvor formuliert wurde und eine Lösung existiert.
Wenn Sie eine spezielle Funktionalität benötigen, besuchen Sie daher die Dokumentation unter wordpress.rrze.fau.de um zu prüfen, welche Möglichkeiten existieren oder fragen das Webteam unter webmaster@fau.de.

Verantwortliche Personen

Für jeden Webauftritt ist am RRZE eine verantwortliche Person und ein technischer Ansprechpartner eingetragen. Bei Beantragung einer CMS-Instanz müssen beide Personen die Benutzungsbedingungen der Dienstleistung bestätigen.
Für den Fall einer Personenänderung ist dies dem RRZE selbstständig durch die Einrichtung mitzuteilen. Die neue verantwortliche Person oder der neue technische Ansprechpartner müssen dabei erneut und selbst die Benutzungsrichtlinien bestätigen. Eine Mitteilung der ehemaligen zuständigen Personen oder von Dritten, dass nunmehr jemand anders zuständig sei, reicht nicht aus.

Einschränkungen

Das CMS-Angebot ist ausgelegt für eine große Anzahl an Webauftritten (Ende 2019 bereits über 550 Webauftritte) und einer sehr hohen Anzahl an Redakteuren, Autoren und lokalen Administratoren (Ende 2019 mehrere Hundert). Dieses bedarf einer CMS-Lösung, die auf die Bedürfnisse eine großen Zahl an Menschen mit unterschiedlichen Ausbildungshintergründen und Anforderungen eingeht. Spezielle Lösungen, die nur einzelne Einrichtungen nutzen oder als Experimentierfelder dienen, können daher unter Umständen nicht umgesetzt werden. Ebenso wendet sich das Angebot daher nicht an erfahrene Programmierer, die es vorziehen, ein Webauftritts klassisch in einem eigenen Editor (oder auf der „Shell“) selbst zu programmieren.

Konkret bedeutet dies:

  • Die Installation eigener Themes oder Plugins ist nicht möglich.
  • Bei den zentralen Themes, die dem Corporate Design der FAU folgen sollen, ist es nicht möglich, die Programmierung oder CSS-Anweisungen zu ändern.
  • Die Nutzbarkeit von HTML-Anweisungen in den Editoren des CMS ist eingeschränkt. Ungültige HTML-Anweisungen werden durch das System automatisch entfernt.
  • Es ist nicht möglich, eigene JavaScripten in das System einzustellen.
  • Der Zugriff auf Dateisystemebene über SSH oder SFTP ist nicht möglich.
  • Die im CMS-Angebot angebotenen Themes und Plugins berücksichtigen die gesetzlich verbindlichen Anforderungen an Barrierefreiheit und Datenschutz. Plugins, designerische Umsetzungen oder andere Funktionalitäten, die diese Anforderungen missachten oder brechen würden, werden daher grundsätzlich nicht unterstützt.