Server

Aktuelles

  • Update Standard- und Referenzsysteme, Portfolio und Preise
    • Monatlich, jeweils zum Monatsanfang

Hinweis zur Bestellung:

  • Lassen Sie sich für Server-Beschaffungen verbindliche Angebote der benötigten Konfigurationen erstellen.
  • Jede Einrichtung der FAU bestellt selbst beim Vertragspartner, Fa. Bechtle GmbH, IT-Systemhaus Nürnberg.
  • Die Universität/Hochschule und Einrichtung (Fakultät, Lehrstuhl, Institut, etc.) muss bei Bestellungen (Lieferung/Rechnung an) eindeutig ersichtlich sein.

Alle Bestellungen werden über Kunden-Nummern der FAU abgewickelt.

Bestellung an:

  • Bechtle GmbH, IT-Systemhaus Nürnberg
    Fürther Str. 244c
    90429 Nürnberg
  • Ansprechpartner(in):
    Christian Wilke oder Maria Leisering & Team
    Telefon: +49 911 58075–270
    Fax: +49 911 58075–444
    Zentrale E-Mail Adresse für Bestellungen, Anfragen, Reklamationen, u.s.w.: server-rv.nuernberg@bechtle.com
    Geschäftszeiten (Telefonisch): Montag bis Freitag von ca. 9 Uhr bis ca. 17 Uhr
  • Lieferung: Frei Verwendungsstelle
  • Rechnungsstellung/Zahlungsziel: 30 Tage netto (ohne Abzug)

Bezugsberechtigung:

  • FAU-Einrichtungen für die dienstliche Nutzung
  • Private Bestellungen (Beschäftigte und Studierende) sind NICHT möglich!
  • Garantie, Gewährleistung:
    • Siehe Hersteller und Produkt
  • Reparatur: Laut erworbener HP-CarePacks, siehe dazu Rechnung/Lieferschein, oder
  • Bei weiteren Fragen zur Abwicklung von Reparaturen, ggf. an den Vertragspartner, Fa Bechtle wenden
  • Fragen, die vor einer Beschaffung geklärt werden müssen:
    • Bitte prüfen Sie, in wie weit Server-Dienste des RRZEs in Anspruch genommen werden können
      • z.B.: Virtuelle Server, Hosting, HPC-Dienste, etc.
  • Zum Betrieb von Server-Systemen benötigen Sie eine entsprechende kostenintensive Infrastruktur, u.a.
    • Klimatisierter-abgesicherter Raum mit unterbrechungsfreier Stromversorgung
  • Lassen Sie sich durch das RRZE und/oder dem FAU-/RRZE-Vertragspartner, Bechtle-Nürnberg umfassend beraten.
  • Machen Sie sich Gedanken über eine langfristige Betreuung der Systeme (z.B.: durch das RRZE).
  • Standardserver (19″, Intel):
    • HP ProLiant DL360 Gen 9 (Formfaktor: 1U)
    • HP ProLiant DL380 Gen 9 (Formfaktor: 2U)
    • HPE Simple Konfigurator: https://h22174.www2.hp.com/SimplifiedConfig/Index
    • Anmerkung: Systeme und Komponenten für einen „echten“ 24×7 Server
    • 2 Prozessor-Sockel-Server
      • Redundante Komponenten: Netzteile, Lüfter
      • Gespiegelte Platten
      • Komponenten, die sich im laufenden Betrieb austauschen lassen, z.B.:
        • Lüfter => Abdeckung öffnen
        • Netzteil(e) => Rückseitig (nach hinten herausziehen)
        • Platten
  • Server-Software-Lizenzen:
    • Remote-Management
    • Eingebaute Remote-Management-Komponenten bieten kompletten Funktionsumfang nur zusammen mit dem „ILO Advanced Pack“.
    • Zu den dadurch freigeschalteten Extra-Funktionen zählen:
      • Konsole auch bei Grafikbetrieb
      • Benutzerverwaltung über zentralen Server
    • Raid-Controller
    • Bitte achten Sie bei der Auswahl des Controllers auf die unterstützten Raid-Level.
    • Kleinere Controller (z.B. P4xx) benötigen einen „Smart Array Advanced Pack“ für den Einsatz der Raid-Level 6/60.

Dezember 2015:

Die Universität Würzburg (federführend) hat zusammen mit weiteren 14 Universitäten und Hochschulen in Bayern im 2. Halbjahr 2015 europaweite Ausschreibungen zur Beschaffung von Server-Systemen, Peripherie und optionalen Hersteller-Service-Packs durchgeführt.

Die FAU, vertreten durch das RRZE hat an der Ausschreibung teilgenommen

  • Gründe waren neben den gesetzlichen Vorgaben für Beschaffungen im Öffentlichen Bereich, ein Beschluss der Universitätsleitung (2005), das RRZE möge Sorge tragen, dass immer gültige Rahmenverträge zur Beschaffung wesentlicher IT-Komponenten bestehen

    Weitere Informationen finden Sie unter IT-Beschaffungsrichtlinien der FAU

    und die Erwartung, durch eine gemeinsame Ausschreibung bessere Kaufkonditionen zu erreichen. Der Zuschlag erging im Dezember 2015 an die Bechtle GmbH, IT-Systemhaus Nürnberg mit Server- Produkten des Herstellers Hewlett-Packard Enterprise (HPE). Die Konditionen laut Ausschreibung (Rahmenvertrag) gelten vom 1. Januar 2016 bis max. 31. Dezember 2020.

  • Die Vorteile des Rahmenvertrages sind u.a.:
    • Beschaffungen erfolgen laut gesetzlicher Vorgaben für den Öffentlichen Bereich
    • Es entfällt der personelle und zeitliche Aufwand zur Typen-, Hersteller- und Lieferantenauswahl.
    • Es müssen keine Vergleichsangebote eingeholt werden (gilt auch bei CIP, WAP, HBFG, etc.).
    • Wirtschaftliche Garantieerweiterungen (Reparatur) bis 60 Monate (gilt auch bei CIP, WAP, HBFG, etc.)
    • Die Produkte sind nach wirtschaftlichen und technischen Gesichtspunkten ausgewählt
      • und werden vom RRZE unterstützt (Integration in FAU-Infrastruktur und auf Wunsch auch Administration, etc.).
    • Beschaffungen laut Rahmenvertrag sind mit dem Referat H4 – Finanzbuchhaltung der Universitätsverwaltung abgesprochen.
      • Es genügt auf der Rechnung der Hinweis „Beschaffung erfolgte laut FAU/RRZE-Rahmenvertrag“.

Siehe unter

Kopierwesen, DIN A3-Multifunktionsgeräte

Mobilfunk- und Festnetz

Fragen zu Hardware-Beschaffungen:

Hardware

Fragen und Informationen zu Informationen zu Software:

Software

Fragen und Informationen zu Informationen zu Betriebssysteme:

Windows-Unterstützung

Linux-Unterstützung