Server

Aktuelles

Seit 01. Januar 2021 gibt es neue bayernweite Rahmenverträge für Server.

Rahmenvertragspartner
CANCOM Deutschland GmbH
Messerschmittstr. 20 89343 Jettingen-Scheppach
Email Adresse: bayern.server@cancom.de

Hardware Hersteller
Dell Technologies

Bestellvorgang:

  • Einstieg über die Webseite https://dell.cancom.de/server-rahmenvertrag-bayern/
  • dann auf den Link Zum Konfigurator klicken
  • Angezeigt werden jetzt die in der Ausschreibung definierten Standardkonfigurationen
  • Über den Menüpunkt „Shop“ ganz oben auf der Seite wechselt man die Ansicht zwischen den Standardkonfigurationen und den restlichen, frei konfigurierbaren Optionen („Enterpriselösungen“)
  • Bei der Konfiguration erfolgt eine Plausibilitätsprüfung der Komponenten.
  • Alle im Konfigurator angezeigten Preise sind Netto Listenpreise. Es sind also keine Rahmenvertragspreise und enthalten keine MwSt.
  • Jetzt hat man drei Möglichkeiten:
    • Rechts oben auf Mehr Aktionen klicken und sich die Konfiguration als PDF sichern
    • Ebenfalls unter Mehr Aktionen die Konfiguration freigeben und den Link kopieren
    • Konfiguriertes Gerät in den Warenkorb legen und dort dann als eQuote speichern
  • Die angezeigten Preise sind Listenpreise. Über der Einstiegsseite kann ein Excel Sheet laden, mit dem sich der Rahmenvertragspreis berechnen lässt
  • PDF, Link oder eQuote im Anschluss per Mail an bayern.server@cancom.de zur Bearbeitung der Bestellung weiterleiten

Hinweis zur Bestellung:

  • Jede Einrichtung der FAU bestellt selbst beim Vertragspartner.
  • Die Universität/Hochschule und Einrichtung (Fakultät, Lehrstuhl, Institut, etc.) muss bei Bestellungen (Lieferung/Rechnung an) eindeutig ersichtlich sein.
  • Lieferung: Frei Verwendungsstelle
  • Rechnungsstellung/Zahlungsziel: 30 Tage netto (ohne Abzug)

Bezugsberechtigung:

  • FAU-Einrichtungen für die dienstliche Nutzung
  • Private Bestellungen (Beschäftigte und Studierende) sind NICHT möglich!

Ansprechpartner des Vetragsnehmers

Erster Kontaktpunkt ist für alle Belange (Bestellungen, Projektanfragen, Reklamationen, Supportanfragen usw.) die E-Mail-Adresse bayern.server@cancom.de. Diese wird bei CANCOM intern entsprechend weitergeleitet.
Portfolio des Rahmenvertrags

  • Serversysteme
  • Blade Systeme
  • Direct-Attached-Storage Systeme
  • Zubehör für oben genannte Systeme
  • Zugriff auf das Business-Server Portfolio des Herstellers (keine Notebooks!)

Servicedienstleistungen und Reparaturen zum Server-Rahmenvertrag bis 2021

Für Reparaturen und andere Serviceanfragen für Beschaffungen aus dem Server-Rahmenvertrag bis 2021 zuständige Firma:

  • Bechtle GmbH, IT-Systemhaus Nürnberg
    Fürther Str. 248b
    90429 Nürnberg

Reparatur:

  • Laut erworbener HPE-CarePacks, siehe dazu Rechnung/Lieferschein, oder
  • HP Support Center (Status CarePacks, Treiber, Manuals, etc.)

Bei weiteren Fragen zur Abwicklung von Reparaturen, ggf. an den Vertragspartner, Fa Bechtle wenden

Fragen, die vor einer Beschaffung geklärt werden müssen:

  • z.B.: Virtuelle Server, Hosting, HPC-Dienste, etc.
  • Zum Betrieb von Server-Systemen benötigen Sie eine entsprechende kostenintensive Infrastruktur, u.a.
    • Klimatisierter-abgesicherter Raum mit unterbrechungsfreier Stromversorgung
  • Lassen Sie sich durch das RRZE und/oder dem FAU-/RRZE-Vertragspartner, CANCOM umfassend beraten.
  • Machen Sie sich Gedanken über eine langfristige Betreuung der Systeme (z.B.: durch das RRZE).Bitte prüfen Sie, in wie weit Server-Dienste des RRZEs in Anspruch genommen werden können

Es gibt verschiedene Gründe warum neben den gesetzlichen Vorgaben für Beschaffungen im Öffentlichen Bereich Rahmenverträge sinnvoll sind:

 

      • der Beschluss der FAU-Universitätsleitung (2005), das RRZE möge Sorge tragen, dass immer gültige Rahmenverträge zur Beschaffung wesentlicher IT-Komponenten bestehen und
      • die Erwartung, durch eine gemeinsame Ausschreibung bessere Kaufkonditionen zu erreichen.
      • Die Konditionen laut Ausschreibung (Rahmenvertrag) gelten vom 1. Januar 2021 bis max. 31. Dezember 2024.
      • Vorteile des Rahmenvertrages sind u.a.:
        • Beschaffungen erfolgen laut gesetzlicher Vorgaben für den Öffentlichen Bereich
        • Es entfällt der personelle und zeitliche Aufwand zur Typen-, Hersteller- und Lieferantenauswahl.
        • Es müssen keine Vergleichsangebote eingeholt werden (gilt auch bei CIP, WAP, HBFG, etc.).
        • Wirtschaftliche Garantieerweiterungen (Reparatur) bis 60 Monate (gilt auch bei CIP, WAP, HBFG, etc.)
        • Die Produkte sind nach wirtschaftlichen und technischen Gesichtspunkten ausgewählt
          • und werden vom RRZE unterstützt (Integration in FAU-Infrastruktur und auf Wunsch auch Administration, etc.).
        • Beschaffungen laut Rahmenvertrag sind mit dem Referat H4 – Finanzbuchhaltung der Universitätsverwaltung abgesprochen.
          • Es genügt auf der Rechnung der Hinweis „Beschaffung erfolgte laut FAU/RRZE-Rahmenvertrag“.
      • Weitere Informationen finden Sie unter IT-Beschaffungsrichtlinien der FAU

 

Beschluss der Hochschulleitung vom 26.9.2005

In einem Beschluss der Hochschulleitung vom 26.9.2005 wurden Richtlinien zur IT-Beschaffung an der FAU erlassen. Dieser Beschluß wurde am 9. November 2005 durch ein Rundschreiben der Universitätsleitung an alle Einrichtungen in Kraft gesetzt.

Fragen zu Hardware:

Hardware

Zentrale Systeme

Server-Beschaffungen, E-Mail auch an rrze-server@fau.de
Fragen und zu Informationen zu Software:

Software

Beschaffung, Haushalt, Controlling

Fragen und zu Informationen zu Betriebssysteme:

Windows-Unterstützung

Zentrale Systeme

Linux-Unterstützung

Zentrale Systeme