Internet-Zugang

WLAN

Das WLAN-Angebot der FAU steht grundsätzlich allen Angehörigen der FAU, sowie Teilnehmern von Veranstaltungen und Kongressen und allen Teilnehmern im eduroam-Verbund zur Verfügung. Es ermöglicht den Zugang zum internen Netz der FAU sowie zu den meisten Diensten des Internets.
WLAN wird inzwischen als fester Bestandteil des universitären Datennetzes als Selbstverständlichkeit angenommen. Bei Neuerschließungen von Liegenschaften hat die WLAN-Versorgung inzwischen in der Regel die gleiche Wertigkeit wie das drahtgebundene Netz erreicht. Gleichzeitig stehen dem WLAN immer größere Herausforderungen bevor: So besitzen immer mehr Personen Zweit- oder gar Drittgeräte, die angestrebten Übertragungsraten werden immer höher und immer mehr Geräte verlagern sich vom drahtgebundenen in den drahtlosen Bereich. Zudem ist durch die weiter intensivierte Nutzung des internationalen „Eduroam-Dienstes“, der studentischen und wissenschaftlichen Nutzern weltweit die gegenseitige und sichere Nutzung von WLAN an Hochschulen einräumt, die Grundlast weiter gestiegen.

VPN

Ein VPN (virtuelles privates Netz) ist ein Mechanismus um Netzwerke miteinander zu verbinden. Im einfachsten Fall ist das ein PC (z.B. bei Ihnen zu Hause oder ein Laptop unterwegs), der mit einem Netzwerk (z.B. dem Universitätsnetz) verbunden wird. Mittels VPN ist es Ihnen möglich von überall aus Zugriff auf Ihre Daten an der FAU zu bekommen.