Reparatur, Aufrüstung & Entsorgung

Reparatur:

Bevor Sie eine kostenpflichtige Reparatur in Auftrag geben oder das defekte Gerät womöglich unnötig entsorgen, hier einige Tipps und Hinweise:

Reparatur: Geräte, über Rahmenverträge der FAU (RRZE) beschafft:

  • Hardware-Beschaffungen (Arbeitsplatzrechner, Bildschirme, Drucker, Notebooks, u.s.w.)
  • Prüfen Sie im Falle eines defekten Gerätes den Reparatur-/ Service-Status.
    • Details dazu finden Sie auf Rechnungen, Lieferscheinen oder auf Geräte-Aufklebern, bzw.
    • können ggf. beim Lieferanten oder beim RRZE nachgefragt werden.

Übersicht der FAU-/RRZE-Vertragspartner

Das RRZE (inkl. IT-BetreuungsZentren (IZH, IZI, IZN, IZS) kann Ihnen bei der Fehleranalyse und Reparatur defekter Geräte behilflich sein. Ein Anspruch auf eine Reparatur durch das RRZE besteht allerdings nicht.

Wichtig – Bitte beachten:
  • Das RRZE übernimmt keinerlei Gewährleistung für den Erhalt bzw. der Wiederherstellung abgespeicherter Daten!
  • Wird in Absprache ein Computer zur Fehleranalyse (ggf. Reparatur) ins RRZE gebracht, muss vorher ggf. eine Datensicherung erfolgen!

Aufrüstung: PCs, Workstations, Notebooks

Die Vertragspartner der FAU (RRZE) bieten Möglichkeiten an, Geräte wirtschaftlich aufzurüsten.

Beschaffung Zubehör:  PCs, Workstations, Notebooks

Alle FAU-/ RRZE-Verträge zur Beschaffung von IT-Komponenten (PCs, WS, Peripherie, Notebooks, Apple-Produkte, etc.) beinhalten die Beschaffung von üblichem Zubehör. Siehe dazu

Aufgrund der Vielfalt dieser Produkte besteht die Möglichkeit auch über andere Lieferanten zu beschaffen.

Mechanik- und Elektronikwerkstatt der Technischen Fakultät

In der Mechanik- und Elektronikwerkstatt der Technischen Fakultät, Cauerstraße 5, 1. Stock, 91058 Erlangen besteht für Einrichtungen der Technischen Fakultät die Möglichkeit Elektronische Bauelemente, Zubehör und Verbrauchsmaterial zu beziehen. Näheres siehe unter: http://ew.tf.fau.de

Lexmark-Drucker & MFPs: Verbrauchsmaterial (Toner), Wartungskits, etc.

  • Seit August 2010 kommen laut Ausschreibungen und Verträge Drucker und Mulitfiunktionsgeräte des Herstellers Lexmark zum Einsatz.
  • Lexmark-Verbrauchsmaterial (Toner, u.s.w.) ist Bestandteil der Rahmenverträge, d.h.
    • MUSS über den Vertragspartner, Fa. Raphael Frasch, Erlangen-Tennenlohe beschafft werden.
  • Weitere Infos unter: Drucker & Peripherie
  • Preise für Lexmark-Verbrauchsmaterial (häufig benötigte Toner, etc.)
    • siehe im RRZE PC-Bestellformular => Excel-Sheets => Toner
  • Rückführung (Recycling) verbrauchter Lexmark-Toner
  • In Bereichen des Regionalen Rechenzentrums (RRZE, IZH, IZI, IZN, u.s.w.) sind Container aufgestellt,
    • über die verbrauchte Lexmark-Toner umweltgerecht entsorgt werden können.
  • Für eine Aufstellung weiterer Container in anderen Bereichen der FAU bitte an die Fa. Frasch bzw. an das RRZE wenden.

DIN A3 Kopierer & MFPs: Verbrauchsmaterial (Toner), inkl. Papier, etc. (ab 08-2014)

Mechanik- und Elektronikwerkstatt der Technischen Fakultät

In der Mechanik- und Elektronikwerkstatt der Technischen Fakultät, Cauerstraße 5, 1. Stock, 91058 Erlangen besteht für Einrichtungen der Technischen Fakultät die Möglichkeit Elektronische Bauelemente, Zubehör und Verbrauchsmaterial zu beziehen. Näheres siehe unter: http://ew.tf.fau.de

Hinweise und Tipps zum Umgang alten Geräten, bzw. wie man an gebrauchte Geräte kommt.

Wichtiger Hinweis:

Wir werden öfter gefragt: „Was macht man mit älterer, aber noch funktioniernder Hardware, oder wie entsorgt man alte Geräte?“

  • Zur Zeit können wir dazu folgenden Rat geben:

Gerätebörse an der FAU

  • Funktionsfähige Geräte können über die Möbel/Rechnerbörse des UnivIS-Systems innerhalb der FAU anderen Einrichtungen angeboten werden. Informationen dazu finden Sie im Informationssystem der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Beachten Sie bitte, dass nur eingetragene UnivIS-Beauftragte dort Hardware anbieten können.
    Sollten Sie keinen Zugang bzw. keine Berechtigung zum Eintragen oder Anbieten haben, wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen UnivIS-Beauftragten.
  • Wir würden uns freuen wenn die Gerätebörse Anklang bei Ihnen finden würde.

Geräteentsorgung an der FAU

  • Wenden Sie sich hierzu an das Sachgebiet Umweltmanagement & Technische Sicherheit. Website sgum.zuv.fau.de

Daten auf Massenspeicher entsorgen – „richtig“!?

  • Der Handel mit gebrauchter Hardware erfreut sich nicht erst seit eBay großer Beliebtheit. Auf vielen Flohmärkten oder Computermärkten findet man Rechnerzubehör aller Art. Natürlich auch gebrauchte Festplatten, SSDs, etc.. Im Normalfall ist ein Käufer nur daran interessiert, die erworbenen Massenspeicher in sein System zu integrieren und mit den eigenen Daten zu bespielen. Aber was passiert, wenn sich vermeintlich gelöschte Daten mit zwei Maus-Klicks wieder herstellen lassen und der neue Besitzer des Massenspeichers sich plötzlich Einblick in Ihre wissenschaftlichen Forschungsergebnisse oder Zugriff auf interne Informationen verschaffen kann?
  • Achten Sie deshalb immer darauf, vor Abgabe alter Hardware Daten auf Festplatten, SSDs, etc. – soweit wie möglich – unwiederbringlich zu löschen. Dabei reicht es z.B.: unter dem Betriebssystem Windows nicht, die Daten in den Papierkorb zu verschieben und diesen dann „zu leeren“. Jeder auch nur etwas geübte Computerbastler ist in der Lage, diese Daten binnen Minuten wieder sichtbar zu machen.

Fragen zu Hardware-Beschaffungen:

Hardware

Fragen und Informationen zu Software:

Software

Fragen und Informationen zu Betriebssysteme:

Windows-Unterstützung

Linux-Unterstützung

Mac-Unterstützung