Reparatur, Aufrüstung & Entsorgung

Reparatur und Service

Standardfall: Reparatur von Geräten über die Vertragspartner der FAU

Bei Geräten, die über Rahmenverträge der FAU (RRZE) beschafft wurden, wenden Sie sich bitte direkt an die Vertragspartner.

Bitte prüfen Sie vor einer kostenpflichtigen Reparatur, ob für das defekte Gerät noch ein Reparatur- oder Garantieanspruch besteht. Sehen Sie dazu auf der Rechnung, dem Lieferschein oder ggf. dem (Inventar-)Aufkleber auf dem Gerät nach. Falls Sie dort keine Informationen finden, wenden Sie sich an den Lieferanten oder an das RRZE.

Bei über Rahmenverträge der FAU (RRZE) beschafften Geräten liegt meist ein 36- bzw. 60-monatiger Reparatur-/ Serviceanspruch vor.

Übersicht der FAU-/RRZE-Vertragspartner

Ausnahmefall: Reparatur über das RRZE

Das RRZE (inkl. IT-Betreuungs-Zentren (IZH, IZI, IZN, IZS) kann Ihnen bei der Fehleranalyse und Reparatur defekter Geräte behilflich sein. Ein Anspruch auf eine Reparatur durch das RRZE besteht allerdings nicht.

Wichtig – bitte beachten:
  • Das RRZE übernimmt keinerlei Gewährleistung für den Erhalt bzw. der Wiederherstellung abgespeicherter Daten!
  • Wird in Absprache ein Computer zur Fehleranalyse (ggf. Reparatur) ins RRZE gebracht, muss vorher ggf. eine Datensicherung erfolgen!

Aufrüstung und Zubehör

PCs, Workstations, Notebooks

Aufrüstung

Die Vertragspartner der FAU (und des RRZE) bieten Möglichkeiten an, Geräte wirtschaftlich aufzurüsten. Was bedeutet das, Geräte „wirtschaftlich aufzurüsten“? Einfach gesagt: Es muss sich noch finanziell lohnen. Es macht z.B. keinen Sinn, ein 6 Jahre altes Notebook noch mit Arbeitsspeicher oder einer SSD aufzurüsten, wenn der Preis für diese Komponenten so hoch wäre, dass man fast ein neues Gerät kaufen könnte.

  • Fragen Sie dazu direkt bei den Vertragspartnern an
  • oder schreiben Sie eine E-Mail an: rrze-hardware@fau.de

Zubehör

Alle FAU-/ RRZE-Verträge zur Beschaffung von IT-Komponenten (PCs, WS, Peripherie, Notebooks, Apple-Produkte, etc.) beinhalten die Beschaffung von üblichem Zubehör. Aufgrund der Vielfalt dieser Produkte besteht die Möglichkeit auch über andere Lieferanten zu beschaffen. Hier gibt es weiterführende Informationen zur Beschaffung von Hardware durch die FAU / das RRZE.

In der Zentralen Elektronikwerkstatt der Technischen Fakultät (Cauerstraße 5, 1. Stock, 91058 Erlangen) besteht für Einrichtungen der Technischen Fakultät die Möglichkeit, elektronische Bauelemente, Zubehör und Verbrauchsmaterial zu beziehen.

Entsorgung und Wiederverwertung

Geräteentsorgung

Geräteentsorgung an der FAU

Bitte nicht vergessen, inventarisierte Geräte müssen bei Entsorgung der Universitäts-Verwaltung (ZUV) gemeldet werden.

Hier finden Sie weitere Informationen der ZUV zur Geräteentsorgung an der FAU sowie einen „Abfall-Leitfaden“ zur korrekten ökologischen Entsorgung.

Gerätebörse

Funktionsfähige Geräte können auch über die Möbel/Rechnerbörse des UnivIS-Systems innerhalb der FAU anderen Einrichtungen angeboten werden. Informationen dazu finden Sie im Informationssystem der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Beachten Sie bitte, dass nur eingetragene UnivIS-Beauftragte dort Hardware anbieten können.

Sollten Sie keinen Zugang bzw. keine Berechtigung zum Eintragen oder Anbieten haben, wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen UnivIS-Beauftragten.

Sicheres Löschen von Daten auf Massenspeichern

Achten Sie immer darauf, vor Abgabe alter Hardware Daten auf Festplatten, SSDs, etc. – soweit wie möglich – unwiederbringlich zu löschen. Dabei reicht es z.B. unter dem Betriebssystem Windows nicht, die Daten in den Papierkorb zu verschieben und diesen dann „zu leeren“. Jeder auch nur etwas geübte Computerbastler ist in der Lage, diese Daten binnen Minuten wieder sichtbar zu machen!

Recycling von verbrauchten Tonern und Druckerpatronen

In Bereichen des Regionalen Rechenzentrums (RRZE, IZH, IZI, IZN usw.) sind Behältnisse aufgestellt, über die verbrauchte Lexmark-Toner umweltgerecht entsorgt werden können.

Am RRZE befindet sich dieses Recycling-Behältnis für Toner und Druckerpatronen an der Zentralen Servicetheke im ersten Obergeschoss.

In der Bismarckstr. 1 gibt es außerdem einen weiteren Toner-Container (direkt bei der Pforte).

Für eine Aufstellung weiterer Container in anderen Bereichen der FAU bitte an die Firma Frasch bzw. an das RRZE wenden.

Aktuelle Informationen rund um das Thema „Hardware“ an der FAU gibt es über den Hardware-Newsletter des RRZE. Über das Portal www.idm.fau.de bei den E-Mail-Abonnements unter dem Reiter „RRZE“ können Sie diesen Newsletter abonnieren.