Veröffentlicht am

Migration der eduroam Infrastruktur auf die neue DFN-PKI der 2. Generation

Migration der eduroam Infrastruktur auf die neue DFN-PKI der 2. Generation

Das eduroam Wurzelzertifikat der deutschen Telekom läuft am Mittwoch, den 10.07.2019 ab. Damit auch das Zertifikat der Radius-Server über welche die Authentifizierung im WLAN eduroam abgewickelt wird. Betroffen ist die SSID eduroam für Angehörige der FAU, allerdings unabhängig Ihres Aufenthaltsorts, d.h. überall wo eduroam empfangen und genutzt werden kann.

Sämtliche Endgeräte welche seit Oktober 2018 mit dem CAT-Tool (https://cat.eduroam.org) für eduroam konfiguriert wurden haben bereits eine aktelle Konfiguration welche sich auf die neue DFN-PKI der 2. Generation stützt. Die zugehörigen Installationsdateien und in manchen Betriebssystemen angezeigten Profile haben allesamt „g2“ im Namen. Hier besteht kein Handlungsbedarf.

Wer Endgeräte manuell oder vor Oktober 2018 mit CAT für eduroam konfiguriert hat, muss zwingend die Konfiguration / das Profil löschen und mittels CAT neu einrichten. Ansonsten ist ab dem 10.07.2019 keine Verbindung mehr mit eduroam möglich!

Weitere Informationen zum CAT Tool finden Sie unter https://www.anleitungen.rrze.fau.de/internet-zugang/wlan/.

Für Fragen stehen Ihnen die Servicetheken und der WLAN-Support unter wlan@fau.de jederzeit gerne zur Verfügung.