Sanierung des RRZE-Gebäudes fast abgeschlossen – Rückumzug der RRZE-Mitarbeiter

Die RRZE-Mitarbeiter sind dabei, wieder die Büros in der Martensstraße 1 zu beziehen. Der komplette Rückumzug wird in einigen Wochen abgeschlossen sein. Die entsprechenden Einträge im Personenverzeichnis der FAU, univIS, werden laufend aktualisiert. Die Service-Theke als die zentrale Anlaufstelle bleibt momentan noch im 1. OG der Martensstraße 1, Raum  1.009.

Gute Wünsche zur Weihnachtszeit

Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Kunden und Partnern herzlich für die angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit im zu Ende gehenden Jahr bedanken. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien erholsame Feiertage und alles Gute für das neue Jahr 2012. Die Mitarbeiter des RRZE Im Dezember 2011

Weitere RRZE-Mitarbeiter umgezogen

Im Zuge der Umbaumaßnahmen des Gebäudes Martensstraße 1 sind weitere RRZE-Mitarbeiter vorübergehend umgezogen. Die Mitarbeiter der Stabsstelle Projekt und Prozesse des RRZE und einige Mitglieder des HPC-Teams sind in einen Container in die Haberstraße umgezogen (PDF: Wegweiser_container). Das Team des Multi-Media-Zentrums ist vorübergehend innerhalb des RRZE-Gebäudes umgezogen und nun im Raum  2.009 (1. Obergeschoss) zu finden. In welchem…

RRZE-Mitarbeiter weitgehend umgezogen

Aufgrund der Fassadenerneuerung des RRZE-Gebäudes wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des RRZE weitgehend ausquartiert.  Die Service-Theke im 1. OG des RRZE-Gebäudes bleibt für Sie als Kunden auch weiterhin die zentrale Anlaufstelle. Die neue Raumnummer lautet 1.009. Das Sekretariat des RRZE ist von nun an im Informatikhochhaus, Martensstraße 3, 12. Obergeschoss, Raum Nr. 12.158, zu erreichen. Ein Teil der RRZE-Mitarbeiter hat  die…

Erneute Warnung vor Phishing-Mails

In letzter Zeit werden von Unbekannten immer wieder E-Mails an Adressaten in der FAU verschickt, die den Anschein erwecken sollen, von Diensteanbietern der FAU zu stammen und die Adressaten zur Angabe von Zugangsdaten wie Benutzername und Passwort auffordern. Die Adressaten werden ausdrücklich davor gewarnt, auf solche E-Mails zu antworten oder auf darin enthaltene Links zu…

Sophos Endpoint Client Version 9.7 für Windows freigegeben

Version 9.7 des „Sophos Endpoint Security and Control“-Clients für Windows freigegeben. Alle Nutzer des vom RRZE angebotenen Sophos-Installationspakets bekommen dieses Update automatisch.  Der Rechner benötigt nach dem Update (nicht bei allen Clients) einen Reboot (zu sehen am gelben Ausrufezeichen im blauen Sophosschild im Systemtray). Dieser Rebooot muss aber nicht sofort durchgeführt werden, sondern kann bis zum nächsten…

Erneute Warnung vor Phishing-Mails

In letzter Zeit werden von Unbekannten immer wieder E-Mails an Adressaten in der FAU verschickt, die den Anschein erwecken sollen, von Diensteanbietern der FAU zu stammen und die Adressaten zur Angabe von Zugangsdaten wie Benutzername und Passwort auffordern. Die Adressaten werden ausdrücklich davor gewarnt, auf solche E-Mails zu antworten oder auf darin enthaltene Links zu…

Die Informatik-Sammlung (ISER) braucht Unterstützung

Seit vielen Jahren tragen das Rechenzentrum und die Informatik Geräte der Rechentechnik in der Informatik-Sammlung (ISER) zusammen, um so die ungeheuer schnelle Entwicklung der Informationstechnik mit ihren sozialen Folgeerscheinungen zu verdeutlichen. Nun wird ambitionierter Nachwuchs für die Betreuung der ISER gesucht. Deshalb ergeht eine EINLADUNG zu einem Treffen von Freunden der ISER am Dienstag, dem…

Erstsemestereinführung im E-Werk

Heute findet ab 15 Uhr im E-Werk die Erstsemesterbegrüßung statt. Verschiedene Einrichtungen der FAU, darunter auch das RRZE und studentische Vertretungen, werden mit Ständen dabei sein um Studierende Auskunft und Informationen zu versorgen. Das RRZE wird mit mehreren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dabei sein und steht allen Interessenten mit Rat und Tat zur Seite.

Erneute Warnung vor Phishing-Mails

Aus aktuellem Anlass werden die Nutzer von Diensten des RRZE ausdrücklich vor Phishing-Mails gewarnt, die dem Anschein nach von Diensteanbietern der FAU stammen und vom Adressaten die Eingabe von Zugangsdaten wie Benutzerkennung und Passwort verlangen.