Die letzten Meldungen

Wartung IdM-Portal: abgeschlossen

14. Februar 2017

Am heutigen Dienstag, den 14.2.2017 von 14 bis 17 Uhr, werden einige IdM-Datenbanken aktualisiert.
Weiterlesen...

HPC cluster „LiMa“ unavailable (SOLVED)

11. Februar 2017

Due to a failure of the management/admin node, the LiMa cluster was unavailable from Saturday Feb. 11th approx. 11:10 until approx. 15:30.
Weiterlesen...

Wartung des Servers „FAUPRINT2“

10. Februar 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
Weiterlesen...

Meldungen nach Thema

 

Hardware: Beschaffung

Aktuelles und Termine

FAU-Rahmenverträge zur IT-Beschaffung

Produkte, Produktgruppen und FAU-/ RRZE-Vertragspartner
Arbeitsplatz-PCs (Windows, Linux) einschl. Bildschirme, Peripherie und Zubehör Fa. Raphael Frasch, ER-Tennenlohe
Notebooks und Mobile Workstation Lenovo Notebooks ab Januar 2017 Bechtle, IT-Systemhaus Nürnberg
Apple-Produkte alle MacOS- und IOS-Produkte Fa. CANCOM Deutschland GmbH
Microsoft Surface-Produkte MS Surface Pro 4 und Surface Book-Produkte Fa. CANCOM Deutschland GmbH
Workstation, u.s.w. Prozessor >= 1, RAM >= 128 GB, u.s.w. Fa. Raphael Frasch, ER-Tennenlohe
Peripherie (Drucker, Scanner) siehe auch Arbeitsplatz-PCs Fa. Raphael Frasch, ER-Tennenlohe
Server (x86-Systeme) einschl. Peripherie Bechtle, IT-Systemhaus Nürnberg
Beamer - Projektoren Optional Installation vor Ort, Zubehör, u.s.w. MR-Datentechnik, Würzburg
Fragen zu Hardware-Beschaffungen ausser Netzwerkkomponenten E-Mail: rrze-hardware@fau.de
Beschaffung Netzwerkkomponenten Institutsversorgung (LAN, WLAN, etc.) E-Mail: noc@fau.de
Informationen zu Software Dienstlich, etc. E-Mail: rrze-software@fau.de
Betriebssysteme Windows, Linux, OS X, etc.

E-Mail: rrze-windows@fau.de, rrze-linux@fau.de, rrze-mac@fau.de

Richtlinien zu IT-Beschaffungen an der FAU (November 2005)

In einem Beschluß der Hochschulleitung vom 26.9.2005 wurden Richtlinien zur IT-Beschaffung an der Universität erlassen. Dieser Beschluß wurde am 9. November 2005 durch ein Rundschreiben der Universitätsleitung in Kraft gesetzt.

Die Richtlinien zu IT-Beschaffungen, aktuelle IT-Rahmenverträge sowie das komplette Rundschreiben finden Sie auf den Internetseiten der Universitätsverwaltung im Verwaltungshandbuch der ZUV => Beschaffungswesen, Rahmenverträge unter Rahmenverträge IT-Beschaffungen.

  • Alle IT-Beschaffungen durch die Einrichtungen der FAU (ohne Klinikum) sind zwingend über bestehende Rahmenverträge abzuwickeln. Dabei ist es unerheblich, aus welcher Finanzierungsquelle die Zahlungen veranlasst werden.

  • Für alle Einrichtungen der FAU, die vom RRZE über die IT-Betreuungszentren FAU-Verwaltung (IZH), ER- Innenstadt (IZI), Nürnberg (IZN), ER-Südgelände (IZS), oder vom EDV-Team, Nürnberg, Campus Regensburger Str. betreut werden, gilt: Alle IT-Beschaffungen sind vor der Bestellung mit dem jeweiligen Betreuungszentrum abzusprechen, welches bei Bedarf auch Mithilfe bei Bestellungen leistet.

  • IT-Beschaffungen, die in begründeten Sonderfällen nicht aus bestehenden Rahmenverträgen getätigt werden können, sind vor der Bestellung mit dem RRZE abzustimmen (siehe Formblatt „Stellungnahme des RRZE bei Abweichungen vom Rahmenvertrag“, unter IT-Beschaffungen an der FAU). Für diese Beschaffungen gelten auch nach wie vor die gesetzlichen und sonstigen Bestimmungen für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen.

  • Das Referat H4 Finanzbuchhaltung der Universitätsverwaltung ist gehalten, Zahlungen für Beschaffungen, die von der bestehenden Rahmenvertragsregelung abweichen, nur dann zu vollziehen, wenn die Einwilligung hierzu vom RRZE mit beiliegendem Formblatt erklärt und vorgelegt wird.

  • Bei Beschaffungen nach Rahmenverträgen genügt auf der Rechnung die Angabe "Vergabeverfahren: FAU/RRZE-Rahmenvertrag".
    Dieses Vorgehen ist mit dem Referat H4 Finanzbuchhaltung der Universitätsverwaltung abgesprochen, siehe dazu die Richtlinien zu IT-Beschaffungen an der FAU.

Ausschreibungen, Rahmenverträge und Beschaffungsmodalitäten

Die Universität Erlangen-Nürnberg, vertreten durch das Regionale Rechenzentrum Erlangen, führt im Zusammenarbeit mit anderen Universitäten und Hochschulen (Würzburg. Augsburg, Bamberg, Bayreuth, u.s.w.) EU-weite Ausschreibungen für PCs, Notebooks, Server und Rechnerzubehör u.s.w. durch. Gründe für diese Ausschreibungen sind:

  • Die gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen für Beschaffungen im Öffentlichen Bereich.
  • Bei den zu erwartenden Beschaffungsvolumina bessere Kaufkonditionen zu erreichen.

Das RRZE wurde durch einen Beschluss der Universitätsleitung (2005) beauftragt zukünftig dafür Sorge zu tragen, dass immer gültige Rahmenverträge für die wesentlichen IT-Komponenten bestehen.

Vorteile durch Ausschreibungen und Rahmenverträge sind u.a.:

  • Die FAU und alle Einrichtungen der FAU erfüllen alle gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen für Beschaffungen im Öffentlichen Bereich.
  • Bei Einzelbeschaffungen entfällt für die Hochschuleinrichtungen der personelle und zeitliche Aufwand zur Typen-, Hersteller- und Lieferantenauswahl.
  • Es müssen keine Vergleichsangebote eingeholt werden.
  • Auch bei größeren Beschaffungen ist keine weitere Ausschreibung mehr erforderlich (betrifft z.B. CIP, WAP, HBFG).
  • Die Produkte sind nach technischen Gesichtspunkten ausgewählt und werden vom RRZE unterstützt bei System-Software, Netzwerkintegration, u.s.w.
  • Wirtschaftliche Möglichkeiten einer Garantieerweiterung (Reparatur-Service bis 60 Monate abhängig vom Vertraagspartner und Hersteller-Portfolio) (betrifft z.B.: CIP, WAP, HBFG, etc.)
  • Bei Beschaffungen nach diesem Rahmenvertrag genügt auf der Rechnung die Angabe "Vergabeverfahren: FAU/RRZE-Rahmenvertrag".
    Dieses Vorgehen ist mit dem Referat H4 Finanzbuchhaltung der Universitätsverwaltung abgesprochen, siehe dazu die Richtlinien zu IT-Beschaffungen an der FAU.

Bei Ausschreibungen entscheiden wirschaftliche Aspekte, d.h.:

  • Es wird auf qualitativ hochwertige Geräte und Markenbauteile (Business - nicht Consumer-Portfoilo der Hersteller) geachtet, um eine möglichst große Kontinuität bei den Lieferungen zu erreichen.
  • Auf diese Weise soll der Aufwand im Betrieb (Beschaffung, Administration und Reparatur) in einem wirtschaftlich vertretbaren Rahmen gehalten werden.
  • Die Angebote sind deshalb nicht mit Angeboten von Supermärkten oder ähnlichen Anbietern vergleichbar, die keine standardisierten Produkte liefern.
  • Entscheidend sind ebenfalls neben einem guten Preis-/Leistungsverhältnis auch Mindestanforderungen an Service-Leistungen, u.s.w.

Weiterführende Informationen der Zentralen Universitätsverwaltung der FAU

Weitere Informationen kann Ihnen sicher - falls nötig - Ihre Verwaltung geben. Im Bereich der FAU wenden Sie sich bitte an das Referat H4 - Finanzbuchhaltung.

Letzte Änderung: 10. Februar 2017, Historie

zum Seitenanfang

Startseite | Kontakt | Impressum

RRZE - Regionales RechenZentrum Erlangen, Martensstraße 1, D-91058 Erlangen | Tel.: +49 9131 8527031 | Fax: +49 9131 302941

Zielgruppennavigation

  1. Studierende
  2. Beschäftigte
  3. Einrichtungen
  4. IT-Beauftragte
  5. Presse & Öffentlichkeit